loading

194, Rue de Rivoli

F-75001 Paris

France

 

Als ich erst fünf Jahre alt war, bezog mein Freund Alexandre Marius Baron Dées de Sterio aus Luxemburg 1965 seine Studentenbude Mitten in Paris in der 194, Rue de Rivoli in F-75001 Paris. Aus Paris schickte er mir Ansichtskarten und die berühmte Filmzeitschrift CAHIERS DU CINEMA, für die auch schon mein Lieblingsfilmemacher Francois Truffaut als Kritiker arbeitete.

 

Die traurige Nachricht dabei, er lies sein Leben völlig sinnlos bei einem Zugunglück an der Grenze Luxemburg-Frankreich. Ihm ist dieser Film gewidmet.

 

  

Das Foto mit Alexandre (links) entstand in Berlin Prenzlauer Berg

 

 Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich ihn kennen lernte. Anfang der 80iger Jahre bekam ich damals noch in Magdeburg lebend, einen Brief aus Luxemburg. Alexandre hatte von meinen Literaturverfilmungen nach Wolfgang Borchert erfahren. Er arbeitete zehn Jahre an seiner sehr, sehr umfangreichen Dissertation über Wolfgang Borchert. Er folge dann auch schnell meiner Einladung nach Magdeburg-Buckau. einige Wohnungen in Paris sehen heute noch so aus: Toilete auf dem Flur, unrenoviert und klein. Vom Charme des Verfalls nannte ich das damals. Außerdem gab es im Arbeiterviertel Buckau unzählige kleine Kneipen. Eine bezeichnete Alexandre immer als kleine französiche Kneipen. Für 40 Pfennig Ost-Mark das kleine Bier, tranken wir auch ein paar davon...

 

Zurück nach Paris. Schon bald durfte ich dann seiner Einladung nach Paris folgen. Nach der Wende war ich mehrmals im Jahr dort. Das ist sicherlich die kleinste Wohnung von Paris und ist nicht größer als sieben Quadratmeter klein.

Die Toilette auf dem Flur. Ich markierte hier schon bald mein Territorium und hängte die passende französische Plakat-Version Ching Ling, die Fliege in die Toilette.

Der Berliner Grafiker und Buchautor Manfred Bofinger entwarf für mich dieses Filmplakat.

Dafür gab es einen kleinen Balkon über den Dächern von Paris. Hier konnte man nicht nur frühstücken, sondern auch duschen! Dafür benötigte man eine Solardusche. Das ist ein schwarzer Kunststoffsack, den man mit Wasser befüllt und mit der schwarzen Seite nach oben in die Sonne legt. Den Sack, der über einen kleinen Schlauch mit Wasserhahn verfügte,  hing man dann einen einen so genannten Bühnenbohrer. Dann stellte man den kleinen Metalltisch als Sichtschutz dafür, darauf dann einen Stuhl. Ähnlich wie bei den Bremer Stadtmusikanten. Als Sichtschutz fungierte dann eine Wachsdecke, die Alexandre bestimmt bei seinen zahlreichen Besuchen in Magdeburg kaufte.

 

  

 

Diese schöne kleine Studentenbude existiert heute als solche nun leider nicht mehr. Alexandre starb und damit auch die Wohnung, die schon immer sehr begehrt war von Nachbarn. Ermöglichte doch ein Durchbruch eine traumhafte große Wohnung in der 194, Rue de Rivoli. Eine Straße voller Geschichte und Geschichten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rue_de_Rivoli

 

  

  

 

Unweit davon befindet sich das  „Hôtel Meurice“. seit dem 9. August 1944 Quartier der Stadtkommandantur des deutschen Statthalters Dietrich von Choltitz, der am 25. August 1944 um 14.45 Uhr die Kapitulation unterzeichnete. Choltitz übergab den Franzosen eine nahezu unzerstörte Hauptstadt. Volker Schlöndorff beschreibt die Geschichte in seinem Film DIPLOMATIE.

1968 logierte Hanna Schygulla und Rainer Werner Fassbinder für eine Nacht in der Bude.

Foto: Hanna Schygulla in einer Szene aus HEILIGENDAMM von Michael Blume

 

Meinem Freund Alexandre und dieser Wohnung widme ich nun diesen Film. Die finanzielle Unterstützung benötige ich für die Digitalisierung des in der Wohnung entstandenen 16-mm-Filmmaterials und für den Filmschnitt.

Ich würde mich sehr über IHRE Hilfe freuen. Ein Muss für Paris-Fans...

 

Ein kleiner Einblick in den Kalender (siehe Gegenleistungen)

  

  

 

* Ich behalte mir vor, meine Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

Bereits abgelaufen!
78,00 € 3 % von 2.797,50 € Ziel
1 Unterstützer
Leider nicht finanziert!

Dieses Projekt erreichte die benötigte Summe bis zum 14.11.15 MEZ nicht und konnte in 55 Tagen nicht finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Danke für Deine Unterstützung *
    Ein Danke von Herzen für die Unterstützung für den 28minütigen Film
    jetzt unterstützen 999 von 999 verfügbar
  • ab 11,00 €
    DVD meines Films DER GRAUE APFEL *
    Sie erhalten eine DVD/Cover/Hülle meines Kurzspielfilms DER GRAUE APFEL, zu dem einige Szenen auch in Paris und eben in der 194, rue de Rivoli entstanden. Der Film lief im offiziellen Programm der Internationalen Filmfestspiele Berlin (Panorama)
    jetzt unterstützen 99 von 99 verfügbar
  • ab 20,50 €
    Einladung zur Filmpremiere *
    Filmpremieren werden wir in Paris, Magdeburg und Berlin veranstalten. Jedoch übernehmen wir weder Reise- noch Hotelkosten
    jetzt unterstützen 30 von 30 verfügbar
  • ab 29,00 €
    DVD mit dem Film 194, Rue de Rivoli *
    Nach Fertigstellung erhalten Sie diesen außergewöhnlichen Film mit vielen Paris-Aufnahmen, Interviews und Gesprächen auf DVD
    jetzt unterstützen 998 von 999 verfügbar
  • ab 33,00 €
    Marlene Dietrich Brief *
    Den faksimilierten Marlene Dietrich Brief, den Marlene Dietrich mir 1985 nach Magdeburg schrieb
    jetzt unterstützen 999 von 999 verfügbar
  • ab 39,00 €
    Blu Ray *
    Genau diesen Film auf Blu Ray
    jetzt unterstützen 999 von 999 verfügbar
  • ab 49,00 €
    Pariser Fotoserie *
    11 Fotos im A 4 Format aus Paris.
    jetzt unterstützen 999 von 999 verfügbar
  • ab 49,00 €
    Pariser Jahreskalender 194, RUE DE RIVOLI *

    Jahreskalender 2016 aus unserer Produktion. Der Kalender zum o.g. Film

    1593-1-s.jpg

    jetzt unterstützen 998 von 999 verfügbar
  • ab 95,00 €
    Besuch im Filmschneideraum *

    Besuchen Sie uns bei der Arbeit im Filmschneideraum in Berlin-Kreuzberg für einen Tag. Sie sind unser Gast. Schauen Sie uns bei der Arbeit über die Schulter. Wir übernehmen keine Reise-und Hotelkosten

    1593-1-s.jpg

    jetzt unterstützen 5 von 5 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Nennung im Abspann *
    Nennung im Abspann. Auch mit Logointegration
    jetzt unterstützen 20 von 20 verfügbar
  • ab 150,00 €
    Filmklappe *
    Nach den Dreharbeiten zum Film werden wir die letzte beschriftete Filmklappe des Films zur Verfügung stellen
    jetzt unterstützen 1 von 1 verfügbar
 

78,00 €

Jochen Hörisch
Schriesheim, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal