loading

 

Berge von Leichen, Dorf gegen Dorf, Nachbar gegen Nachbar – bis zu 100.000 Todesopfer laut UNO. In Sri Lanka bekämpften sich von 1983 bis 2009 die Tamilen und die Singhalesen; dieser Bürgerkrieg trieb zudem tausende von Menschen in die Flucht. Am 18. Mai 2009 erklärte die sri-lankische Regierung die Rebellen offiziell für besiegt und den Bürgerkrieg für beendet. 

In Reiseführern wird Sri Lanka heute als Land der Kulturen angepriesen, für den Wassersport gilt es als Surf- und Tauchparadies und für Ayurveda-Touristen ist Sri Lanka global im Trend. Die Natur ist atemberaubend schön und die Geschichten der alten Tempel und königlichen Bauten spannend. Informationen über den vergangenen Bürgerkrieg lassen sich nur mit Mühe finden.

Dabei wirken die Folgen des Bürgerkrieges bis heute nach: In den Gefängnissen sitzen noch immer Kriegsgefangene, ehemalige tamilische Rebellen, denen nie eine Straftat nachgewiesen werden konnte. Viele Familien suchen noch immer nach ihren Angehörigen – was mit ihnen geschah, ist ungeklärt. In den Gebieten der Tamilen ist die Militärpräsenz nach wie vor hoch. Der Bürgerkrieg prägt noch immer das Land – das Land aber versucht dies zu verbergen.

Ich möchte diese beiden konträren Aspekte sichtbar machen – Touristenparadies und Spuren des Bürgerkrieges. Sie ergeben ein absurdes Paar in Memory.

Ich werde am 10. Oktober 2018 in Colombo ankommen und dort mit unterschiedlichen Hilfsorganisationen für Traumabewältigung über die Spuren des Bürgerkrieges sprechen und Kontakte zu Betroffenen knüpfen. Ziele auf meiner Reise werden Orte im Nordosten Sri Lankas sein: von Point Pedro über Jaffna nach Nivaleli. Am 20. Dezember fliege ich von Colombo zurück nach Deutschland.

Ich benötige finanzielle Unterstützung, um die Reisekosten, Verfplegung und Unterkünfte in Sri Lanka decken zu können. Vielen Dank!

 

"Indian Face"

  

 

Über mich:

Als Fotografin möchte ich mit meiner Arbeit auf Missstände aufmerksam machen. Mit meinen Bildern will ich dazu beitragen, diese zu verändern und lege Zeugnis ab um aufzuklären. Ich möchte Geschehnisse zeigen, die sonst im Verborgenen geblieben wären. Situationen dokumentieren, die für unsere Geschichte, unsere Gesellschaft, unser Zusammenleben relevant sind und die nicht in Vergessenheit geraten sollten.

 

Mein Name ist Marleen Hahn und ich studiere bei Prof. Heike Ollertz und Prof. Nina Röder Fotografie im Fachbereich Art & Design der UE in Hamburg. Während der vergangenen sechs Semester konzentrierte ich mich auf die Dokumentar- und Reportagenfotografie und fertigte Arbeiten zu gesellschaftlich relevanten Themen an; wie zum Beispiel Inklusion, die Situation von Flüchtlingen in Erstaufnahmelagern oder Lebensmittelverschwendung von Supermärkten als Folge des Massenkonsums. An der Phototriennale 2018 habe ich mit einer Serie zum Thema Heimat und Identität teilgenommen.

 

Im vergangenen Jahr erhielt ich für mein soziales Engagement und herausragende studentische Leistungen ein Stipendium meiner Hochschule. 

Mein Praxissemester absolvierte ich erfolgreich in der Bildredaktion des Magazins „GEO“ unter der Leitung von Lars Lindemann. In dieser Zeit bekam ich wichtige Einblicke in die redaktionellen Abläufe.

Vor meinem Studium hatte ich bereits einen dreimonatigen Auslandsaufenthalt in Indien. Dort unterrichtete ich Englisch und Mathematik in dem kleinen Ort Lalsot in Rajasthan.

 

Einige bisherige fotografische Arbeiten können Sie auf meiner Website sehen: www.marleenhahn.de

Den Fortschritt meiner Reise können Sie auf meiner Instagram-Seite verfolgen

 

"Isst du das noch"

      

 

"Wolfsburg"

      

 

 * Wir behalten uns vor, unsere UnterstützerInnen zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.  

1.830,00 € 41 % von 4.476,00 € Ziel
14 Unterstützer
Verbleibende Zeit

Erhält das Projekt bis zum 30.09.2018 13:51:20 MEZ mindestens 4.476,00 € wird es finanziert. Ansonsten erhältst du dein Geld zurück.

Gegenleistungen

  • ab 15,00 €
    Postkarte *
    Ich schicke euch eine persönliche Postkarte aus Sri Lanka!
    jetzt unterstützen 17 von 20 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Print *
    Signierter Print auf 13 x 18
    jetzt unterstützen 19 von 20 verfügbar
  • ab 40,00 €
    Print A4 *
    Signierter Print auf DIN A4
    jetzt unterstützen 36 von 40 verfügbar
  • ab 80,00 €
    Print A3 *
    Signierter Print auf DIN A3
    jetzt unterstützen 24 von 25 verfügbar
 

 

Renate und Dieter Rohr
Bad Zwischenahn, Deutschland
 

 

Tim Moritz Kühle
Hamburg, Deutschland
 

100,00 €

Matthias Hahn
München, Deutschland
 

 

Matthias Hahn
München, Deutschland
 

 

Peter Hahn
Königslutter, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal