loading

 Die Rallye Dresden - Dakar - Banjul 

Die Rallye Dresden-Dakar-Banjul ist eine Charity-Rallye mit dem Ziel verschiedene Hilfsprojekte in Gambia zu unterstützen. Sie wird seit 2006 zwei mal jährlich vom Verein Breitengrad e.V. mit Sitz in Dresden veranstaltet. Zusammen mit der Dresden-Banjul-Organisation werden lokale Hilfsprojekte ins Leben gerufen, um die dortigen Lebensbedingungen zu verbessern. Den Menschen vor Ort wird die Möglichkeit gegeben, sich aus eigener Kraft eine Zukunft im eignenen Land aufzubauen. 

Die Fahrzeuge aller Rallyeteilnehmer werden nach Zielankunft im Zentralstadion, nahe Bakau auf einer Versteigerung zum Kauf angeboten. Zusammen mit den mitgebrachten Hilfsgütern und finanziellen MItteln, kommt der gesamte Erlös lokalen Hilfsprojekten zugute.
Im Gegensatz zur Rallye Dakar, welche mittlerweile in Südamerika stattfindet, geht es bei der Rallye Dresden-Dakar-Banjul damit NICHT um motorsportliche Höchstleistungen, sondern um den guten Zweck und HILFE ZUR SELBSTHILFE.

 

Weitere Infos: www.dbo-online.org

Warum gerade Gambia?

Der kleinste Staat auf dem afrikanischen Festland zählt gemäß den Vereinten Nationen zu den 20 ärmsten Ländern der Welt. Von den ca. 2 Millionen Einwohnern fliehen jährlich tausende Menschen vor Repressalien und menschenunwürdigen Lebensbedingungen, um sich im Ausland ein besseres Leben aufzubauen. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl hat Gambia damit die weltweit höchste Emigrationsquote und stellt in Deutschland eines der größten Herkunftsländer afrikanischer Flüchtlinge dar. 

Mit unserer Teilnahme an der Rallye Dresden - Dakar - Banjul wollen wir einen Beitrag leisten, die Menschen in Gambia zu untersützen, um die Flüchtlichsströme nach Europa zu reduzieren. Dazu wollen wir Austausch, Kontakt und Respekt zwischen europäischen und afrikanischen Völkern fördern.

Immer fokussiert auf das Ziel Banjul - die Hauptstadt von Gambia.

 

 

Wozu wird deine Hilfe benötigt?

Um dies alles zu erreichen müssen wir jedoch noch einige Vorbereitungen treffen, wie z.B. die Fahrzeuge anmelden, entsprechend verkehrssicher und rallyetauglich machen (Ersatzreifen, Zusatztanks, Unterbodenschutz,...), ausreichend Werkzeug und Ersatzteile einpacken, entsprechende gesundheitliche Vorkehrungen treffen, Spritkasse auffüllen und und und....

Einige Unternehmen aus Dresden und Umgebung konnten wir bereits dafür gewinnen uns vor allem beim Aufbau der Autos zu unterstützen, dennoch werden weitere Dinge Benötigt. Dazu zählen:

  • Werkzeuge
  • Fahrkosten (Fähre, Maut etc.)
  • Visa-, Impkosten etc.
  • Ersatzteile
  • Sonstiges (z.B. Kanister, Zelte etc.)

Bis auf unsere persönliche Kleidung und Gegenstände wird alles was wir mit nach Gambia nehmen als Sachspenden dort bleiben.

Wir stellen jeden Euro nach Kostenabzug direkt der Dresden - Banjul - Organisition zur Verfügung. 

 

 

Um dies alles zu erreichen zählt jede Unterstützung

Um die Kostenaufschlüsselung fair zu gestalten, stellen Nahrungsmittel zum täglichen Leben für uns keine Kosten dar und werden aus eigener Tasche bezahlt. Diese Aufwendung hat jeder, ob er daheim bleibt oder nicht.

 

Die Fahrzeuge

Der Rote Baron

Voller Ehrfurcht sollte ein Kutscher dieses ehrwürdige und wendige Vehikel führen.

 Der Rote Baron

Marke: Opel
Modell: Kadett
Hubraum:
Leistung: 55 PS
Wieselgewicht: 950 kg
Geburtsjahr: 1989

 

Olaf

Der Lastenesel unter den Helden, vier Türen und großer Kofferraum machen ihn zum Materialwagen.

Olaf

Marke: Volkswagen
Modell: Golf
Hubraum:
Leistung: 75 PS
Wieselgewicht: 1100 kg
Geburtsjahr: 1995 

 

Pugnator Desertum

Er ist ein unbändiges wildes Tier dass nur darauf wartet sich in der Wüste auszutoben.

Pugnator Desertum

Marke: Fiat
Modell: Cinquecento
Hubraum: 799 ccm
Leistung: 40 PS
Wieselgewicht: 710 kg
Geburtsjahr: 1993

 

Wer sind die Westafrikanischen Pistenwiesel

 Richard   Martin   Gregor

Richard (inks) und Martin (mitte) haben bereits 2015 an der Tajik-Rallye 2015 teilgenommen und waren während ihrer Studienzeit viel unterwegs. Nach ihren Erzählungen und Vorträgen war Gregor (rechts) Feuer und Flamme bei der nächsten Rallye auch dabei zu sein.

 Katja  Stephan   Lukas  

Katja, Stangi und Lukas (von links nach rechts) mussten da nicht lange drüber nachdenken bevor sie zusagten. Leo (unten) fiel die Entscheidung sowieso nicht schwer und die 7 war vollständig. 

Leonard

Wie geht es nach der Rallye Dresden - Dakar - banjul weiter?

Nach der Rallye ist vor der Rallye.

Nicht jeder hat die Möglichkeit solch ein Abenteuer zu unternehmen. Um trotzdem den kulturellen Austausch zu fördern und ein Verständnis für andere Völker und deren Lebensweise zu schaffen, werden Bild- und Videovorträge zu den Erlebnissen gehalten.  

 

Wir wenden uns an alle Menschen, die an unser Projekt und unsere Vision glauben. 

Besuch uns doch auch auf unserer Website:

 

www.westafrikanische-pistenwiesel.de

 

*Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

 

 

525,00 € 7 % von 7.777,05 € Ziel
2 Unterstützer
Verbleibende Zeit

Erhält das Projekt bis zum 11.11.2017 10:42:21 MEZ mindestens 7.777,05 € wird es finanziert. Ansonsten erhältst du dein Geld zurück.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Der Dank ist dein
    Du bekommst eine Verbeugung von uns allen :)
    jetzt unterstützen 400 von 400 verfügbar
  • ab 25,00 €
    ausgewählte Postkarte mit Rallyemotiv *
    Für diese Großzügigkeit wollen wir dir eine persönliche Postkarte mit einem ausgewählten Motiv der Rallye Dresden-Dakar-Banjul senden.
    jetzt unterstützen 199 von 200 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Postkarte + Erinnerungsbild *
    Wir setzen alles daran, damit du eine handgeschriebene Postkarte aus Gambia erhältst, die dich noch vor weihnachten erreicht.
    jetzt unterstützen 100 von 100 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Eine Verbeugung *
    Wir werden uns nach unserer Rückkehr eines der schönsten Rallye-Motive aussuchen und dir als Andenken zusammen mit einer persönlichen Karte ein gerahmtes Foto (13x18) schicken.
    jetzt unterstützen 50 von 50 verfügbar
  • ab 200,00 €
    Andenken für das Wohnzimmer *
    Neben einer persönlichen Postkarte aus Gambia hast du als großes Dankeschön einfach ein handsigniertes Bild (20x30) als Andenken für dein Wohnzimmer verdient.
    jetzt unterstützen 25 von 25 verfügbar
  • ab 500,00 €
    Persönlicher Bildband *
    Nach unserer Rückkehr aus Gambia wollen wir in der Vorweihnachtszeit für unsere Familien noch ein Album der schönsten Motive der Rallye Dresden-Dakar-Banjul zusammenstellen. Wir alle denken, dass jemand der uns mit so viel Unterstützung beisteht, neben Postkarte und gerahmtem Bild auch solch einen handsignierten Bildband verdient hat.
    jetzt unterstützen 9 von 10 verfügbar
  • ab 1.000,00 €
    Einladung zu unserer Präsentation nach Dresden *
    So großherzige Sponsoren wollen wir gern persönlich kennen lernen. Im Rahmen der Vortragsreihe "Winterreisen 2018", veranstaltet durch den Dresdner Verein Kultur Aktiv e.V. werden wir eine Präsentation über unsere Erlebnisse auf dem Weg nach Banjul halten. Wie nach der Tajik-Rallye 2015 zeigen wir ausgewählte Bilder und Videos und berichten von unseren Erlebnissen. Dazu laden wir dich persönlich ein und möchten dir ein handsigniertes Bild im Großformat überreichen. Für ausgewählte Bilder geben wir dir auch gern die Nutzungsrechte.
    jetzt unterstützen 3 von 3 verfügbar
  • ab 1.500,00 €
    Etwas Einzigartiges *
    So viel Großzügigkeit wäre einfach unvorstellbar. Neben allem voran genannten wie handgeschriebener Postkarte, Bildband und Foto im Großformat müssen wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Auf dem Weg nach Gambia haben wir dann hoffentlich genügend Zeit darüber nachzudenken. Es wird auf jeden Fall eine großartige Überraschung. Beim Winterreisen-Vortrag 2018 in Dresden bist du natürlich unser Ehrengast.
    jetzt unterstützen 1 von 1 verfügbar
 

 

Fabian Stark
Stuttgart, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal