loading


 

            By: Rada Abkar 

 

Aufbau, Umbau, Aufbruch

Kabul ist uralt und brandneu. Die spektakulär gelegene Bergstadt inmitten einer alptraumhaft-schönen Krater- und Kluftlandschaft ist der Ort der schrillen Warlord-Häuser und der erdigen Lehmarchitektur, des ungezügelten und ungeregelten Wiederaufbaus und Baubooms. Kabul ist die Stadt der Kriege und Kämpfe, der Kunst und Kultur, oft zerstört und wiederauferstanden. Inmitten dieser Dauerkrisen entsteht Neues, Überraschendes, Eindrucksvolles – beleuchtet und zusammengefasst im Architekturführer Kabul.

Zusammen mit euch möchte ich dieses Buch realisieren. Glücklicherweise konnte ich mit dem bekannten Fachverlag DOM publishers in Berlin einen Partner gewinnen, der bereit ist, das Buch in sein Verlagsprogramm aufzunehmen. In dem Architekturführer möchte ich die Geschichte dieser Handels- und Karawanenstadt bis hin zur Entwicklung im 20. Jahrhundert beschreiben. Zu Kabuls Biografie gehört die liberal-entspannte Hippiezeit, die in Umbrüchen endete, aber auch die sowjetische Besatzung und der anschließende Krieg wie auch der Bürgerkrieg der 1990er-Jahre und die Taliban-Ära bis hin zur Entwicklung zur ISAF- und UN-Stadt und zum ungezügelten Baumboom der 2000er-Phase.

Warum Kabul? Weil ich in dieser Stadt mehrere Jahre als Redakteur gelebt und gearbeitet habe. Weil ich diesen Ort als Einwohner erlebt und das Leben zwischen afghanischer Nachbarschaft und internationaler Gemeinschaft sehr intensiv mitbekommen habe. Weil mir noch ein Buch über Kabul fehlt, das die Stadt nicht nur als Krisen- und Kriegsort beschreibt, sondern als Platz des Lebens, des Alltags und der Architektur zeigt. Aus meiner Zeit als Wahl-Kabuler und weiteren Aufenthalten danach habe ich bereits umfangreiches (Foto)Material zusammenstellen können. Das Geld aus dem Crowdfunding-Projekt möchte ich nutzen:

  • für Aufträge an afghanische Fotografen vor Ort
  • für Aufwandshonorare, um renommierte Gastautoren bezahlen zu können
  • für die professionelle Gestaltung und Aufbereitung der Inhalte und Fotografien.

Mein Schwerpunkt im Buch liegt auf Essays, Analysen und Berichten. Im Vordergrund stehen die Personen und Persönlichkeiten der Stadtgeschichte und Stadtkultur. Interviews mit Architekten, Ingenieuren, Künstlern, Restauratoren, Kulturschaffenden, Journalisten und weiteren Fachleuten werden ebenso Teil des Führers sein wie umfangreiche Bilderstrecken zum Stadtleben Kabuls der vergangenen Jahre. Das alles so persönlich, authentisch und intensiv wie möglich. Denn das Buch möchte ich der Stadt und vor allem seinen mutigen, lebensfrohen und starken Bewohnern widmen.

 

             By Jan Dimog

 

Ausstattung des Architekturführers

Der Architekturführer Kabul wird von DOM publishers verlegt und erscheint in der bekannten Architekturführer-Reihe, die bereits zweimal prämiert wurde:

  • 2014 mit dem Iconic Award und
  • 2016 mit dem German Design Award.

Das Kabul-Buch wird folgende Ausstattungsmerkmale haben: 13,5 x 24,0 cm, Softcover. 160 Druckseiten, Deutsch. Mit Karten, Glossar, umfangreichem Bildmaterial und Skizzen.


THE LINK

Zusammen mit dem Architekten Hendrik Bohle betreibe ich seit 2015 http://thelink.berlin/: die als Digitalmagazin konzipierte Plattform ist der einzige professionelle Reiseblog mit Fokus Architektur und Stadtkultur. 2016 waren wir für die Kultur- und Kreativpiloten nominiert, dem Preis der Bundesregierung für Kreativunternehmen in Deutschland.

 

Die Architekturführer Istanbul und Emirate

Mit Hendrik Bohle habe ich bereits zwei Architekturführer geschrieben: 2014 kam der Architekturführer Istanbul in den Handel, im Herbst 2016 der Architekturführer Vereinigte Arabische Emirate, beide bei DOM publishers erschienen. Das Echo auf unser Istanbul-Buch war durchweg positiv und wurde mehrfach rezensiert, z. B. in der Süddeutschen Zeitung und im deutsch-türkischen Onlinemagazin renk. Beim Bund Deutscher Architekten war der Architekturführer Istanbul Buch der Woche. Sowohl beim Istanbul-Buch als auch beim Architekturführer Vereinigte Arabische Emirate haben wir mit Partnern aus den Bereichen Architektur und Tourismus gearbeitet. Für den Architektuführer Kabul möchte ich einen anderen Weg gehen – mit euch.

 

Über mich

Ich bin ausgebildeter Journalist und Drehbuchautor mit Veröffentlichungen in verschiedenen Online- und Papiermedien. Mit Afghanistan bin ich auch über meine Kabulzeit hinaus eng verbunden geblieben. 2014 strahlte arte den Dokumentarfilm "Countdown Afghanistan" aus, mein Dokfilmdebüt, der in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma filmbüro süd entstanden ist und an dem ich als Autor und Co-Regisseur gearbeitet habe. Der Film beschreibt die Konsequenzen des Abzugs der internationalen Truppen auf die afghanische Zivilgesellschaft und portraitiert Protagonisten aus Medien, Rechtssystem und Bildung, die um die Errungenschaften des Landes täglich kämpfen müssen.

Wenn ihr Fragen zum Architekturführer Kabul habt, schreibt mich gerne an.

Ich freue mich über eure Unterstützung!

 

 

*Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.  

Bereits abgelaufen!
190,00 € 3 % von 5.595,00 € Ziel
5 Unterstützer
Leider nicht finanziert!

Dieses Projekt erreichte die benötigte Summe bis zum 17.02.17 MEZ nicht und konnte in 35 Tagen nicht finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Kabulgruß *
    Einfach so. Weil Du mein Buchprojekt über diese verrückt-aufregende Stadt mitten im Hindukusch unterstützen möchtest.
    jetzt unterstützen 148 von 150 verfügbar
  • ab 10,00 €
    Kabulkarte *
    Limitierte und von mir signierte Postkarte mit Kabul-Motiv im Format A6. Auflage 150.
    jetzt unterstützen 149 von 150 verfügbar
  • ab 40,00 €
    Kabulbuch *

    Du erhältst den Architekturführer Kabul frei Haus mit persönlicher Signierung und einem Lesezeichen mit Kabul-Motiv.

    1593-1-s.jpg

    jetzt unterstützen 49 von 50 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Kabul-Name *
    Du erhältst den Architekturführer Kabul mit persönlicher Widmung und wirst als als Unterstützer*in namentlich auf der Danksagungsseite des Buchs erwähnt. Dazu erhältst Du ein Lesezeichen und eine Postkarte jeweils mit Kabul-Motiv.
    jetzt unterstützen 19 von 20 verfügbar
  • ab 500,00 €
    Kabulbuch-Mäzen *
    Du erhältst den Architekturführer signiert, frei Haus und wirst als Mäzen auf einer Sonderseite prominent präsentiert.
    jetzt unterstützen 3 von 3 verfügbar
 

30,00 €

Klaus Maurer
Weimar, Deutschland
 

15,00 €

Jomy Attumalil
Bonn, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal