loading

Wir brauchen ein neues Zuhause

Ende 2007 zogen wir, der Buchkinder Leipzig e.V., mit unserer Druck- und Schreibwerkstatt in den Leipziger Osten ins Graphische Viertel. Mit hohem Aufwand und vielen ehrenamtlichen Helfern sanierten wir die – ehemals als Lager genutzten – Räume im Souterrain des Graphischen Hofes und richteten sie für unsere Bedürfnisse her. Das Ergebnis war eine offene Werkstatt für die Kinder und Jugendlichen an einem zentralen Ort in der Stadt. In unserer quirligen Buchmanufaktur fühlten wir uns in den vergangenen sieben Jahren sehr wohl. Nahezu 1000 Kinder und Jugendliche arbeiteten in dieser Zeit an ihren eigenen Buchprojekten.

Unsere Werkstatt war ein Schmelztiegel für kreative Schaffensprozesse. 

Gezwungenermaßen verlassen wir nun unsere Wirkungsstätte im Graphischen Hof. Ein Eigentümerwechsel brachte uns die Kündigung ins Haus.

 

Auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten sind wir im Leipziger Westen fündig geworden. Mit der »Alten Post« in Lindenau haben wir einen geschichtsträchtigen Ort gefunden. Die unmittelbare Nähe zu unserem langjährigen Kooperationspartner, der Nachbarschaftsschule und dem im März eröffneten eigenen BuchKindergarten erleichtert uns den Weggang aus dem Graphischen Hof.


Die »Alte Post« wird somit zum neuen Umschlagplatz für die Geschichten unserer Buchkinder.

Die günstigen Konditionen mit zwei Euro Kaltmiete in den Räumen der »Alten Post« sind jedoch mit einem erheblichen Sanierungsaufwand verbunden: Tapete abreißen, Schadstellen an den Wänden ausbessern, Wände grundieren und streichen, alte Teppiche entfernen, Böden schleifen und Oberflächen behandeln, Technik installieren, Wasseranschlüsse für die Siebdruckwerkstatt anbringen, Werkstatt einräumen: Buchbinderei, Druckerei, Graphikwiese, Buchherstellung, Kursräume, Büro- und Arbeitsräume herrichten, Küche möblieren …


Die Umzugs- und Materialkosten für unser neues Zuhause in der »Alten Post« sind mit 12.380 Euro veranschlagt.

 

Hierfür benötigen wir Ihre Unterstützung!

 

 

Über uns

Seit 2001 entwickeln im Buchkinder Leipzig e.V. Jungen und Mädchen im Alter von vier bis 18 Jahren ihre Geschichten zu eigenen Büchern. Sie überlegen und diskutieren ihre Idee, schreiben sie auf, illustrieren, setzen und drucken, bis die bunten Produkte ihrer Phantasie gebunden zwischen Buchdeckeln vorliegen. Die Besonderheit der Buchkinderarbeit liegt neben dem freien und selbständigen Arbeiten in der Einbindung der Kinder und Jugendlichen in alle Prozesse des Büchermachens: vom ersten Strich auf dem Papier bis hin zur Präsentation ihres eigenen Buches. Buchkinder wachsen mit ihren Büchern. Sie übernehmen Verantwortung und entwickeln neben Kreativität und kommunikativen Fähigkeiten auch soziale Kompetenz. Gute Stimmung und die Wechselwirkungen zwischen Bildern und Texten lassen eigenwillige, witzige, ja zum Teil aberwitzige Bücher entstehen, deren Ideen- und Ausdrucksvielfalt immer wieder überrascht. In der traditionsreichen Buch- und Verlagsstadt Leipzig arbeiten derzeit über 100 Kinder bei uns an ihren Buchprojekten. Das Verlagsprogramm umfasst mittlerweile 486 verschiedene Buchtitel.


 

Die Druck- und Schreibwerkstätten

Derzeit nutzen 60 Kinder und Jugendliche einen der vier wöchentlich stattfindenden Nachmittagskurse. Gearbeitet wird in annähernd altershomogenen Gruppen. Zwei Werkstätten befinden sich in Stadtgebieten mit besonderem Entwicklungsbedarf. Im März 2010 haben wir im Leipziger Osten eine Werkstatt eröffnet, in der wir vorwiegend mit Kindern aus Migrantenfamilien arbeiten, ohne eine Kursgebühr zu erheben. Neben der außerschulischen Arbeit hat der Verein sein Angebot an Schulen wesentlich erweitert. Vor allem über die bestehenden Institutionen erreichen wir die Kinder und Jugendlichen auf direktem Weg, also unabhängig von der Unterstützung die sie durch ihr Elternhaus und Umfeld erfahren. Über die Kooperation mit Schulen und Kitas erreicht die Vereinsarbeit weitere 50 Kinder und Jugendliche.


 

BuchkinderVerlag  - ein Verlag der Kinder

Kinder wie Jugendliche ernst zu nehmen, heißt für uns auch, ihre Arbeiten zu veröffentlichen, Podien zu schaffen. Damit haben sie die Möglichkeit, sich mit ihren Gedanken sowohl Gleichaltrigen, als auch der Erwachsenenwelt zu stellen. Dazu werden die Bücher in der buchkindereigenen Manufaktur in kleinen Auflagen hergestellt. Alle Bücher, die bei uns entstehen, kann man auch kaufen: auf den Buchmessen, zu Stadtteilfesten, Weihnachtsmärkten und im Onlineshop. Für diese Idee der wirtschaftlichen Betätigung mit einem gleichzeitigen sozialen Output wurde der Verein mit dem Gründerpreis der IHK Leipzig ausgezeichnet. Der Buchkinder-Jahreskalender wird seit 2005 erfolgreich über den Buchhandel im gesamten deutschsprachigen Raum angeboten. So finden Texte und Bilder der jüngsten Autoren einen größtmöglichen Kreis von Interessierten. 


 

Buchkinder unterwegs

Auf den Buchmessen Frankfurt und Leipzig sind die Buchkinder seit 2002 jährlich in Folge vertreten – mit einem eigenen Messestand und Leseprogramm. In Leipzig präsentieren sich die Buchkinder auf 80 Quadratmetern Standfläche und »bespielen« in Kooperation mit dem Haus Steinstraße e.V.  ihr eigenes Lesezelt: das »Podium jüngster Autoren«. In diesem Jahr beteiligten sich die Buchkinder an 4 Tagen Buchmesse Leipzig mit 11 Veranstaltungen (Lesungen, Workshops, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, der täglichen Druckwerkstatt). 98 Buchkinder lasen aus ihren Büchern und Skripten, 23 Buchkinder anderer Städte waren zu Gast. Die Resonanz ist groß. Berichtet wurde in Rundfunk, Fernsehen und Printmedien: ARD Mittagsmagazin, ZDF KIKA Logo, DRadio Kakadu, Radio Blau, Mephisto, Buchmarkt, LVZ ...


 

Ein bundesweites Buchkindernetzwerk entsteht

Mit Unterstützung der Bundeskulturstiftung konnten wir die Idee der Wanderausstellung mit einem begleitenden Buchkinderseminarprogramm für Multiplikatoren im Jahr 2005 erstmalig umsetzen. In den vergangenen sechs Jahren hat sich ein bundesweites Netzwerk herausgebildet mit weiteren 16 aktiven Buchkinderstandorten in Deutschland. Das Konzept der Buchkinderarbeit ist übertragbar und findet ebenfalls international seine Anwendung. In Zusammenarbeit mit den Goethe-Instituten fanden in den vergangenen Jahren Workshops für Kinder und Seminare für Multiplikatoren in Neapel, Nairobi, Johannesburg, Warschau und Lyon statt.


 

Der BuchKindergarten

Mit der Eröffnung des ersten BuchKindergartens für 119 Kinder leisten wir unseren aktiven Beitrag zur frühkindlichen Bildung mit eigenem pädagogischem Konzept. Die Kita ist Initialprojekt im neu benannten »Bildhauerviertel« und damit wichtiger Teil eines städtebaulichen Entwicklungsprozesses. Die Veränderungen des ehemals von Verfall und Leerstand gekennzeichneten Quartiers sind ein Beleg dafür, was Bürger in ihrem Stadtteil bewirken können. Hier wächst eine Neu- und Umgestaltung von beachtlichem Umfang. Ämterübergreifend und gemeinsam mit lokalen Akteuren und Hauseigentümern wird hier für die Zukunft geplant und gearbeitet. Aus der Josephstraße wird eine Spielstraße, aus mehreren Abrissgrundstücken der BuchKindergarten – einzigartig in Leipzig!


 

Wahrnehmung im deutschsprachigen Raum – Ehrungen und Preise

Geben gibt. Nominierung für den Deutschen Engagementpreis 2011 • Die Verantwortlichen. Auszeichnung der Robert Bosch Stiftung 2011 • Silberne Akademieze. Preis der Kinderakademie Hofgeismar 2010 • »Heimat erfinden!« 2009 Sonderpreis des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz beim Sächsischen Kinder- und Jugendwettbewerb • Gründerpreis der IHK 2009 für die Idee der BuchkinderVerlagsBuchhandlung GmbH • »Großwerden – das Chaos« Sonderpreis im Literaturwettbewerb 2009 mit dem Buch »Sehen so Sieger aus« von Maximilian Koschig • 22. Top-Stempel Auszeichnung des TOP-Magazins 2007 • »Aktiv für Demokratie und Toleranz 2006« Ehrenpreis des Bündnisses für Demokratie und Toleranz • »Verein des Jahres 2006« im Land Sachsen, Unternehmerpreis des ostdeutschen Sparkassenverbandes • Antiquaria-Preis zur Förderung der Buchkultur im Rahmen der Antiquariatsmesse in Ludwigsburg, Besondere Würdigung 2006 • startsocial-Wettbewerb 2005 mit dem Vorhaben »Bundesweiter Freundeskreis Buchkinder«, Bundesauswahl • Zukunftspreis Jugendkultur der PwC-Stiftung im Rahmen des Europäischen Kongresses zur politischen Bildung »Learning Through Practice – Kinder zum Olymp«, 2005 • Jugendkunstpreis der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Sachsen e.V. 2005, Sonderpreis • startsocial-Wettbewerb zur Förderung sozialer Ideen – Bundessieger 2004, prämiert von Bundeskanzler Gerhard Schröder • 10. Leipziger Kinder- und Jugendkunstausstellung, Sonderpreis der Kinderjury • »Schönster Messestand« Nominierung der Frankfurter Buchmesse 2003 • »Mal den Wal« – Wettbewerb der Kommunalen Wasserwerke Leipzig und der HTWK, 2002, Sonderpreis

Bereits abgelaufen!
16.020,42 € 127 % von 12.616,00 € Ziel
214 Unterstützer
Erfolgreich finanziert!

Dieses Projekt erreichte bis zum 26.06.13 MEZ die benötigte Summe und konnte in 33 Tagen finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Dankeschön - Grußkarte der Buchkinder
    Sie erhalten als Dankeschön für Ihre Unterstützung einen Kindergruß aus dem neuen Zuhause in der »Alten Post« .
    jetzt unterstützen 446 von 500 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Unsere Sonderedition zum Umzug - Postkartensammlung
    Wir haben eine Sammlung von 11 originalgraphischen Postkarten für Sie zusammengestellt. Freuen Sie sich auf eine besondere Auswahl aus der elfjährigen Buchkinderarbeit. Die Sonderedition erreicht Sie druckfrisch und liebevoll verpackt direkt aus unserer neuen Buchmanufaktur in der »Alten Post«.
    jetzt unterstützen 130 von 250 verfügbar
  • ab 60,00 €
    Das Plakat zum Umzug (Format ca. DIN A 2 )
    Entworfen und hergestellt in limitierter Auflage, erreicht Sie unser Plakat druckfrisch und liebevoll verpackt direkt aus unserer neuen Buchmanufaktur in der »Alten Post«.
    jetzt unterstützen 86 von 100 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Fördermitgliedschaft für ein Jahr
    Diese Summe entspricht einem Monatsbeitrag von 8,33 Euro für einen Zeitraum von einem Jahr. Sie werden aufgenommen in den Kreis der Fördermitglieder. Damit erhalten Sie regelmäßig Informationen über das aktuelle Geschehen der Buchkinderarbeit wie Lesungen, laufende Buchprojekte und Ausstellungen. Für diese Form der Unterstützung erhalten Sie außerdem den Buchkinderjahreskalender sowie den Buchkinderbrief.
    jetzt unterstützen 9 von 20 verfügbar
  • ab 150,00 €
    Buchbindekurs
    In einem praktischen Tagesseminar erhalten Sie Einblick in die Kunst des traditionellen Buchbinderhandwerks, vermittelt durch qualifizierte Fachkräfte unserer Buchmanufaktur. Auf Wunsch kann aus selbstmitgebrachten Materialien ein eigenes Buch gefertigt werden. Bei dieser Gelegenheit lernen Sie außerdem unser neues Zuhause in der »Alten Post« kennen.
    jetzt unterstützen 10 von 14 verfügbar
  • ab 200,00 €
    Einführung in die Buchkinderpraxis - Grundseminar
    In einem praktischen zweitägigen Seminar vermitteln wir die Grundlagen unserer Buchkinderarbeit. Sie lernen verschiedene Methoden kennen, den Gestaltungsprozess des Schreibens und Illustrierens (Schrift und Bild) zu initiieren. Zudem vermitteln wir einfache Buchbinde- und Drucktechniken. Am Ende dieses Seminars entsteht ihr eigenes Buch. Bei dieser Gelegenheit lernen Sie außerdem unser neues Zuhause in der »Alten Post« kennen.
    jetzt unterstützen 9 von 14 verfügbar
  • ab 600,00 €
    Buchkinderförderurkunde
    Diese Summe entspricht einem Monatsbeitrag von 25 Euro für einen Zeitraum von zwei Jahren. Sie werden aufgenommen in den Kreis der Fördermitglieder. Zudem erhalten Sie als Buchkinderfreund die originalgrafische Buchkinderförderurkunde. Diese Lithografie ist gestaltet und handsigniert vom bekannten Leipziger Maler Tilo Baumgärtel 'Neuen Leipziger Schule'. Als Fördermitglied erhalten Sie regelmäßig Informationen über das aktuelle Geschehen der Buchkinderarbeit wie Lesungen, aktuelle Buchprojekte und Ausstellungen. Für diese Form der Unterstützung erhalten Sie außerdem den Buchkinderjahreskalender sowie den Buchkinderbrief.
    jetzt unterstützen 3 von 5 verfügbar
  • ab 1.200,00 €
    Premium Buchkinderförderurkunde
    Sie erhalten eine signierte Lithografie des bekannten Leipziger Malers der 'Neuen Leipziger Schule' Tilo Baumgärtel als Premiumurkunde. Aus der limitierten Auflage von 50 Stück erhalten sie eine der ersten 13 laufenden Nummern. Damit werden Sie aufgenommen in den Kreis der Fördermitglieder und erhalten regelmäßig Informationen über das aktuelle Geschehen der Buchkinderarbeit wie Lesungen, laufende Buchprojekte und Ausstellungen. Für diese Form der Unterstützung erhalten Sie außerdem den Buchkinderjahreskalender sowie den Buchkinderbrief.
    jetzt unterstützen 3 von 5 verfügbar
Backer Picture

1.500,00 €

le-tex publishing services GmbH
Leipzig, Deutschland
 

 

Gert Purkert
München, Deutschland
 

600,00 €

Generali Ulbricht & Partner
Leipzig, Deutschland
 

300,00 €

Roberto Müller
Leipzig, Deutschland
Backer Picture

250,00 €

Michaela Siemon
Leipzig, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal