loading

 

 

>>>English version


 

Was ist die Degrowth-Konferenz?

Im Deutschen gibt es für “Degrowth” unterschiedliche Übersetzungen mit verschiedenen Bedeutungen – von „Postwachstum” über „Schrumpfung” oder „Wachstumswende” bis hin zu „Entwachstum”. Allen Begriffen gemeinsam ist die Überzeugung, dass eine auf Wachstum basierende Gesellschaft keine Zukunft hat: Trotz technologischer Innovationen und Effizienzsteigerung nehmen Ungleichheit und Umweltverbrauch weiter zu. „Grünes Wachstum“ ist eine Illusion.

Es ist an der Zeit, Formen von Wirtschaft und Gesellschaft aufzubauen, die unabhängig von Wirtschaftswachstum ein gutes Leben für alle ermöglichen. Die Degrowth-Konferenz 2014 an der Universität Leipzig wird viele Menschen zusammen bringen, damit sie gemeinsam an diesem Ziel arbeiten können.

Dein Beitrag ermöglicht, dass mehr Menschen an der Degrowth 2014 teilnehmen können. Bitte unterstütze uns, damit wir eine Konferenz für alle auf die Beine stellen können!

 

 

 

Die Organisation der Degrowth 2014 wird getragen durch die Mitarbeit von etwa 70 Menschen. Als Organisationsgruppe treffen wir Entscheidungen basisdemokratisch und im Konsens.

 

Warum brauchen wir Deine Hilfe?

Der Großteil der Konferenz wird ehrenamtlich organisiert, hinzu kommen viele Partner_innen- und unterstützende Gruppen. Aber wenn wir mit dieser Konferenz wirklich Brücken bauen wollen, dann ist es wichtig, sie auch für Menschen zu öffnen, denen eine Teilnahme nicht so leicht fällt. Um das zu schaffen, brauchen wir deine Unterstützung, um folgende Dinge umzusetzen:

 

Kinderbetreuung

Um Menschen mit Kindern die Teilnahme zu ermöglichen, möchten wir eine ganztägige Kinderbetreuung anbieten. Und auch den Kinder möchten wir eine spannende Konferenz bieten. Dafür brauchen wir bezahlte Betreuungspersonen und kinderfreundliche Räume an der Uni.

 

Reisekosten

Die Degrowth 2014 ist eine internationale Konferenz. Wir erwarten sowohl Referent_innen als auch Teilnehmer_innen aus dem Ausland. Um diese Menschen zusammen zu bringen, damit sie gemeinsam diskutieren und sich engagieren können, möchten wir einigen Referent_innen Reisekostenzuschüsse zahlen. Zum Beispiel Carla und Andoni aus Spanien. Sie werden von den Auswirkungen der Eurokrise auf ihre Regionen berichten und den Projekten, die sich dort als Reaktion auf die Krise gegründet haben. Ohne unsere Unterstützung können sie eine Zug- oder Busreise nach Leipzig nicht bezahlen.

 

 

Internetstreaming

Eine Konferenz wie die Degrowth 2014 kann niemals alle Menschen erreichen, auch wenn das Thema alle angeht. Für manche sind es finanzielle Gründe, aus denen sie nicht teilnehmen können. Andere wohnen so weit entfernt, dass ökologische Schäden aus Flugreisen einer Teilnahme im Wege stehen. Diesen Menschen möchten wir ermöglichen, trotzdem so viel wie möglich von der Konferenz mitzuerleben, indem wir viele Veranstaltungen im Internet streamen.

 

Wir freuen uns über jede Unterstützung von dir! Wenn du uns nicht mit Geld unterstützen kannst, dann kannst du unser Projekt teilen und dadurch helfen. Es ist wichtig, dass viele Menschen von unserem Vorhaben erfahren und du kennst sicher Menschen, die wir nicht kennen. Hilf uns, indem du deinem Netzwerk und anderen interessierten Kreisen von unserem Crowdfunding-Aufruf erzählst.

 

Eine Wertschätzung für Deine Unterstützung

Für deine Unterstützung möchten wir uns mit tollen Geschenken bedanken: Degrowth-Jutebeutel, Handsignierte Bücher und DVDs zum Thema Degrowth, die Methodenhefte "Endlich Wachstum", eine Einladung zum Austausch über Degrowth bei einem selbstgekochten Mittagessen sowie die Nennung auf der Konferenz-Website und in der Konferenz-Dokumentation.

 

 

 

 


 

 

English version

 

 

 


 

What is the Degrowth-Conference?

There are different understandings of degrowth, depending on the country or context in which the issue is discussed. However, they all share the belief that a growth-based society cannot have a future. Despite all technological innovations and increased efficiency, social injustice and resource consumption are still on the rise. “Green growth” is an illusion.

It is high time to build economic and social structures that allow for a good life for everyone, independent of economic growth. The Degrowth-Conference 2014 at the University of Leipzig will bring together people with different backgrounds in order to work on this goal with joint forces.

Your contribution will enable more people to participate in the conference. Please support us, so that we can set up a conference for everybody!

 

 

The organization of the conference is based on the work of around 70 people. As the organizing team we take decisions by consensus, using methods of grass roots democracy.

 

Why do we need your help?

The conference is mainly organized on a voluntary basis. In addition to this, there are many partners and supporters. However, if with this conference we honestly want to build bridges, it is essential to open it up for people who cannot easily participate. To achieve this, we need your support for the following:

 

Child care

In order to also enable people with small children to participate, we want to offer full-day child care. And we want to offer a conference that is interesting for children too. For this we need paid educational staff and children-friendly rooms in the university.

 

Travel expenses

The Degrowth-Conference 2014 is an international event. We expect speakers as well as participants from outside of Germany. In order to enable them to come to Leipzig, we would like to reimburse travel expenses to some of the speakers; for example to Carla and Andoni from Spain. They will report on the effects of the Euro-crisis in their regions and the projects that have been set up there in reaction to the crisis. Without our support they will not be able to afford a train or bus ticket to Leipzig.

 

 

Video-streaming

A conference such as Degrowth 2014 will never be able to reach everybody – even if the topic concerns everybody. Some people cannot come for financial reasons; others live too far away and will not participate due to the ecological damage caused by flying. However, we would like to enable these people to take part as much as possible – through video-streaming of many sessions on our website.

 

We will be pleased by any kind of support you can offer! If you are unable to support us with money, you could share our project. It is important that many people get to know about our project and you surely know people whom we don’t know ourselves. Help us by talking about our crowdfunding-call in your networks!

 

An appreciation for your support

As a “thank you” for your support we have prepared great presents: Degrowth-canvas-bags, DVDs, hand-signed books on the subject, the method-booklets “Endlich Wachstum” (only in German), an invitation to an exchange about degrowth at a homemade lunch and the mentioning of your name on the conference website

 


 

DE *Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

EN *We reserve the right to check our supporters and, where appropriate, withdraw from the contract with a supporter.

 

1 Kommentar

 

am 21.08.2014 um 23:15

HALLO AN EUCH !
MEIN NAME IST MICHA UND ICH VERSTEH NOCH NET GANZ DAS ZIEL EURES PROJEKTES

NICHT FALSCH VERSTEHN ABER WARUM MACHT IHR NICHT EINE ART CHAT DRAUS UND HALTET DIE KOSTEN KLEIN ??
ODER NOCH BESSER IHR VERSUCHT ARBEITSPLÄTZE MIT DEM GELD ZU SCHAFFEN ??
ICH DENKE LEUTE DIE MOTIVIERT SIND ZU SO EINEM "GESPRÄCH" ZU FAHREN SIND AUCH IN VERSCHIEDENEN BERUFEN ODER JOBS ZU GEBRAUCHEN !
DESHALB DENKE ICH DAS ICH PERSÖNLICH MIT SOVIEL GELD MINDESTENS 2-3 FESTE ARBEITSPLÄTZE GENERIEREN KÖNNTE !!!
NUR MA ALS DENKANSTOß
HATTE AUCH SCHON MA SCHLECHTE ZEITEN ABER ES KANN IMMER NUR BESSER WERDEN !
WENN MAN NUR ÜBER SEINE SITUATION SPRICHT KANN ES NET BESSER WERDEN
NET DAS IHR MICH FALSCH VERSTEHT WILL HIER NIEMAND NIEDERMACHEN ABER MACHT EUCH MA GEDANKEN OB IHR DAS GELD NET FÜR EINE IDEE EINSETZT ÜBER DIE IHR AM BESTEN ABSTIMMT ?

EINS VORWEG ES WIERD KEINE IDEAL LÖSUNG FÜR JEDEN GEBEN ABER EVTL FÜR EINIGE EVTL VERGESSEN DIE DANN DIE ANDEREN NICH ?

Bereits abgelaufen!
16.590,00 € 111 % von 15.000,00 € Ziel
153 Unterstützer
Erfolgreich finanziert!

Dieses Projekt erreichte bis zum 31.08.14 MEZ die benötigte Summe und konnte in 55 Tagen finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Ein riesengroßes Dankeschön an Dich

    Wir freuen uns sehr, dass du uns mit deinem Beitrag hilfst, aus der Degrowth Konferenz etwas ganz Besonderes zu machen!

    A huge „Thank You“ for you

    We're very happy that you're helping us make the Degrowth-Conference something special!

    jetzt unterstützen 9960 von 10000 verfügbar
  • ab 10,00 €
    Getränkegebinde mit 6 Flaschen

    Das KGB Getränkekollektiv ist ein selbstorgansierter, politischer Getränkehandel aus Leipzig. Du bekommst von uns Kostproben korrekter Getränke zur Selbstabholung auf der Konferenz oder bei der Autodidaktische Initiative e.V. - Großmannstr. 13 in 04177 Leipzig. Na denn Prost!

    6 bottles of correct drinks

    The KGB drinks collective is a self-organized, political drinks store from Leipzig. You'll receive a taste of correct drinks to take away. Cheers! Please note: Unfortunately we can’t send you the drinks. You have to pick them up at the Degrowth-Conference.

    jetzt unterstützen 0 von 20 verfügbar
  • ab 15,00 €
    Degrowth-Jutetasche

    Für Deine Unterstützung möchten wir uns bei dir mit unserer Degrowth-Jutetasche (100% Fairtrade und Bio-Baumwolle) bedanken. Ob auf der Konferenz oder im Alltag, sie ist dir eine dankbare Tragehelferin. Achtung: Das Design für den Jutebeutel hat sich aufgrund von Druckvorgaben am 11.08. verändert. Das neue Design seht ihr auf dem unteren Bild.

    A degrowth-canvas-bag

    We would like to thank you for your contribution with our degrowth-canvas-bag (100% fairtrade organic cotton). Whether at the conference or in everyday life – it will be a trusty companion.

    jetzt unterstützen 450 von 500 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Françoise Gollain "A Critique of Work. Between Ecology and Socialism"
    jetzt unterstützen 2 von 4 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Christa Müller "Wovon Menschen leben. Arbeit, Engagement und Muße jenseits des Marktes"
    jetzt unterstützen 20 von 20 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Andrea Baier "Wie soll man gesund sein, wenn man keine Arbeit hat? Gesundheit und soziale Ungleichheit. Erfahrungen einer Frauengruppe mit einem Gesundheitsprojekt"
    jetzt unterstützen 20 von 20 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Ute Stoltenberg und Verena Holz "Education for Sustainable Development – European Approaches"
    jetzt unterstützen 3 von 4 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Ute Stoltenberg und Ralf Thielebein-Pohl "KITA21 – Die Zukunftsgestalter. Mit Bildung für eine nachhaltige Entwicklung Gegenwart und Zukunft gestalten"
    jetzt unterstützen 1 von 2 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Ute Stoltenberg "Mensch und Wald. Theorie und Praxis einer Bildung für nachhaltige Entwicklung am Beispiel des Themenfelds Wald"
    jetzt unterstützen 0 von 2 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Hans Diefenbacher und Roland Zieschank "Woran sich Wohlstand wirklich messen lässt. Alternativen zum Bruttoinlandsprodukt"
    jetzt unterstützen 0 von 4 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Klaus Hugler und Hans Diefenbacher "Adolf Damaschke und Henry George. Ansätze zu einer Theorie und Politik der Bodenreform"
    jetzt unterstützen 0 von 1 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Silke Helfrich / Heinrich-Böll-Stiftung "Commons Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat"
    jetzt unterstützen 2 von 5 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Irmi Seidl und Angelika Zahrnt "Postwachstumsgesellschaft. Konzepte für die Zukunft"
    jetzt unterstützen 0 von 6 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Uwe Schneidewind und Angelika Zahrnt "Damit gutes Leben einfach wird. Perspektiven einer Suffizienzpolitik"
    jetzt unterstützen 5 von 10 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Jean Lievens "De Wereld Redden by Michel Bauwens & Jean Lievens"
    jetzt unterstützen 2 von 2 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Netzwerk Vorsorgendes Wirtschaften / Adelheid Biesecker "Wege Vorsorgenden Wirtschaftens"
    jetzt unterstützen 4 von 5 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Nadia Johanisova "Living in the Cracks: A Look at Rural Social Enterprises in Britain and the Czech Republic"
    jetzt unterstützen 2 von 2 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Konzeptwerk Neue Ökonomie "Zeitwohlstand - Wie wir anders arbeiten, nachhaltig wirtschaften und besser leben"
    jetzt unterstützen 46 von 50 verfügbar
  • ab 30,00 €
    Methodenhefte "Endlich Wachstum"

    Das Methodenheft für die Bildungsarbeit deckt die ganze Themenpalette der Degrowth-Bewegung ab: Von den Grundlagen des Wachstums über soziale und ökologische Folgen bis hin zu den Alternativen. Das Heft ist in einer Zusammenarbeit von fairbindung e.V. und dem Konzeptwerk Neue Ökonomie entstanden. Es ist sowohl Grundlage als auch Ergebnis der Bildungsarbeit der beiden Vereine. Es richtet sich an Lehrer_innen, Bildungsreferent_innen und Teamer_innen für die Bildungsarbeit zum Thema Degrowth - v.a. mit jungen Menschen.

    The methods collection “Endlich Wachstum”

    This set of methods for educational work covers the whole range of topics in the degrowth-movement: Starting from the foundations of growth via its social and ecological consequences to the alternatives. The booklet was developed in cooperation between the non-profit association “fairbindung e.V.” and the independent think-tank “Konzeptwerk Neue Ökonomie”. It is the basis for and at the same time the result of the educational work of both associations. It is aimed at teachers, educators and teamers for supporting educational work on degrowth, mainly with young people. Please note that the book is published in German.

    Source: fairbindung.org

    jetzt unterstützen 73 von 100 verfügbar
  • ab 30,00 €
    Handsignierte / hand-signed DVDs
    jetzt unterstützen 7 von 9 verfügbar
  • ab 45,00 €
    Handsignierte Bücher zum Thema Degrowth
    Christa Müller "Urban Gardening. Über die Rückkehr der Gärten in die Stadt"
    jetzt unterstützen 2 von 3 verfügbar
  • ab 45,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Harald Welzer "Klimakriege. Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird"
    jetzt unterstützen 10 von 16 verfügbar
  • ab 45,00 €
    Handsignierte Bücher / hand-signed books
    Harald Welzer "Selbst denken. Eine Anleitung zum Widerstand"
    jetzt unterstützen 0 von 4 verfügbar
  • ab 170,00 €
    Konferenzticket plus Jutebeutel

    Für einen Beitrag von 170,00 € erhältst du ein Konferenzticket und einen Jutebeutel.

    conference-ticket plus canvas-bag

    For an amount of 170,00 € you will receive a conference-ticket and a canvas-bag

    jetzt unterstützen 0 von 10 verfügbar
  • ab 200,00 €
    Austausch über Degrowth bei einem selbstgekochten Mittagessen im Konzeptwerk Neue Ökonomie *

    Das Team vom Konzeptwerk Neue Ökonomie aus Leipzig, das einer der Hauptveranstalter der Degrowth-Konferenz ist, lädt dich und eine_n Freund_in zu einem Austausch über Degrowth bei einem selbstgekochten Mittagessen ins Konzeptwerk ein. Außerdem gibt es natürlich eine Führung durchs Konzeptwerk.

    An exchange about degrowth at a home-made lunch in the premises of “Konzeptwerk Neue Ökonomie” *

    The team of the think-tank “Konzeptwerk Neue Ökonomie”, which is one of the main organizers of the Degrowth-Conference, invites you and a friend to an exchange on degrowth over a home-made lunch at their office. And of course, there will be also a tour through the Konzeptwerk.

    jetzt unterstützen 0 von 2 verfügbar
  • ab 500,00 €
    Nennung auf der Konferenzhomepage plus Konferenzticket plus Jutebeutel *

    Für eine Unterstützung im Wert von 500,00 € oder mehr wirst du oder deine Organisation auf der Konferenz-Website genannt. Zeige, dass du hinter der Degrowth 2014 stehst, in dem dein Name auf der Konferenzhomepage und in der Dokumentation erscheint. Dazu erhältst du ebenfalls ein Konferenzticket und einen Jutebeutel.

    Publication of your name on the conference homepage plus conference-ticket plus canvas-bag *

    For a contribution worth 500,00 € or more, you or your organization will be thanked officially on the conference website. You can show that you are fully backing the conference by having your name listed on the conference homepage and in the documentation. In addition, you will receive a conference-ticket and a canvas-bag.

    jetzt unterstützen 10 von 10 verfügbar
Backer Picture

300,00 €

Timo Ollech
Berlin, Deutschland
 

 

Cornelia und Klaus Burkhart
Meerbusch, Deutschland
 

200,00 €

Udo Engelbart
Oldenburg, Deutschland
 

190,00 €

Christian Otto
Potsdam, Deutschland
 

170,00 €

Joseph Grainger Gasser
Nyon, Schweiz

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal