Foto einer Vision

Das Projekt


„Der Zaun“ ist eine Multimedia-Reportage entlang der Grenzen Europas. Wir folgen den Zäunen und Gräben und hören den Flüchtlingen vor Europas Mauern zu. Wir zeigen wo sie von der Einreise nach Europa abgehalten werden, wie sie gezwungen werden, immer riskantere Wege nach Europa zu wählen und wo Menschen sterben, da ihnen ein regulärer Grenzübertritt nicht erlaubt wurde.

Der Weg


Ausgangspunkt unsere Reportage ist die Geschichte von Nisreen Sharqawi (Video) aus Syrien. Sie flüchtete mit ihren beiden Söhnen aus Latakia über die Türkei und Bulgarien nach Lahnstein in Rheinland-Pfalz. Jetzt soll sie mit ihren Kindern nach Bulgarien abgeschoben werden.

 

Der Zaun – Prélude from Telser/Stöß on Vimeo.

 

Wir recherchieren in Bulgarien, an dem Ort, an dem die Sharqawis die Grenze nach Europa überquert haben. Dort starten wir unsere Erkundung entlang der Mauern vor Europa. Wir passieren die bulgarisch-türkische Grenze und folgen dem „Zaun“ in Richtung Griechenland, weiter über Nordafrika, durch Libyen und Tunesien bis nach Ceuta/Melilla und Lampedusa. Wir fahren in die Grenzdörfer, für die sich Medien sonst nicht interessieren. Wir sprechen mit Flüchtlingen, Schleppern, Aktivisten und Grenzpolizisten und erzählen Reportagen aus unterschiedlichen Perspektiven. Wir starten im Juli.

 

Die Veröffentlichung


Das Projekt wird Ende des Jahres als Multimedia-Reportage veröffentlicht. Es soll eine Weiterentwicklung des  Projektes „Arabellion“ (Bild) sein: Es entstehen Reportagen in Text, Bild, Audio-Slideshows und Videos.

 

Arabellion: Tunesien 

  

Warum dieses Projekt?


Die Bootsunglücke vor Lampedusa und in der Ägais zeigen, dass sich das Berichten über Flüchtlinge an Europas Grenzen inzwischen meist auf einen augenblicklichen Katastrophenjournalismus beschränkt. Dieses Projekt nähert sich dem Thema abseits des Schlaglicht-Journalismus. Wir nehmen uns Zeit, wir schauen genau hin, wir hören lange zu.Rund drei Monate werden wir voraussichtlich unterwegs sein. Nur so aber wird ersichtlich, welche Mauern Europa in den vergangenen Jahren hochgezogen hat. Nur so wird deutlich, welche Folgen diese Entwicklung für die Menschen auf der Flucht hat.

 

  

Über uns


Wir sind Journalisten und glauben, dass es unsere Pflicht ist, darüber zu berichten, was derzeit an Europas Außengrenzen geschieht. Wir wollen zeigen, was es bedeutet,  Menschen die Aufnahme zu verweigern, die vor Konflikten oder auch Armut flüchten. Wir möchten Europas Flüchtlingspolitik in die Augen blicken.

 

Dietmar TelserDietmar Telser wurde 1974 in Südtirol geboren. Er studierte Deutsche Philologie in Wien, Göttingen und Hamburg. Seit 2005 arbeitet er als Redakteur bei der Rhein-Zeitung. Als freier Autor schreibt er auch für überregionale Medien. Nominiert für den Deutschen Reporterpreis 2013 und 2011. Mainzer Journalistenpreis 2011. Für das Projekt nimmt er ein halbes Jahr Auszeit von seiner Arbeit als Politikredakteur in der Nachrichtenredaktion.

 

 

 

Dietmar Telser Benjamin B. Stöß wurde 1978 in der Nähe von Duisburg geboren. Nach einem Abstecher in die Sozialwissenschaften, Studium der Audiovisuellen Medien an der Kunsthochschule für Medien in Köln, mit Schwerpunkt Fotografie und Grafik. Während seines Volontariats bei Rhein-Zeitung baute er seine Leidenschaft für multimediale Inhalte weiter aus. Zurzeit arbeitet er als Multimedia-Journalist im Raum Saarland und Rheinland-Pfalz.

 

 

 

 

Die Finanzierung


Rund 3500 Euro fehlen uns noch zur Realisierung des Projektes. Damit decken wir die Kosten für unsere Flüge, Dolmetscher und Fahrtspesen.

 

 

Die Projektseite

 

www.der-zaun.net

 

Update: Vielen Dank noch einmal an alle Unterstützer, die schon dabei sind! Wir haben es fast geschafft. Und es gibt noch eine gute Nachricht: Wir freuen uns über eine Partnerschaft mit der Süddeutschen Zeitung. Sueddeutsche.de unterstützt uns bei den Recherchekosten und wird unser Multimediaprojekt zusätzlich auch auf ihrer Seite präsentieren - und so für eine größere Verbreitung sorgen.

 

 

 

 

 

*Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

 

Bereits abgelaufen!
3.865,00 € 110 % von 3.500,00 € Ziel
73 Unterstützer
Erfolgreich finanziert!

Dieses Projekt erreichte bis zum 29.06.14 MEZ die benötigte Summe und konnte in 45 Tagen finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 10,00 €
    Virtueller Projektbegleiter
    Vielen Dank! Du erhältst Zugang zum Mitgliederbereich auf unserer Website (startet parallel zum Projekt im Juli). Dort liefern wir dir zusätzliche Texte, Fotos, Videos und jede Menge Hintergrundinfos von unterwegs.
    jetzt unterstützen 2983 von 3000 verfügbar
  • ab 20,00 €
    Dein Name *
    Dein Name steht in Großbuchstaben, fett unterstrichen und blinkend (Änderungen im Design vorbehalten ;-) ) auf der Seite, die das Projekt vorstellt, in der Rubrik Unterstützer. Außerdem erhältst du Zugang zum Mitgliederbereich auf unserer Website.
    jetzt unterstützen 981 von 1000 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Post von unterwegs *
    Wir schicken dir eine handgeschriebene Postkarte eines Fotos von unserer Reise. Obendrauf gibt es den Zugang zum Mitgliederbereich, und du erscheinst auf der Unterstützerliste.
    jetzt unterstützen 30 von 50 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Fotoabzug deiner Wahl
    Du bekommst einen Abzug eines Foto (20x30) von unserer Recherchereise. Das Motiv kannst du dir selbst aussuchen. Zugang zum Mitgliederbereich und ein Dauerabo auf unsere Sympathie sind dir sowieso sicher!
    jetzt unterstützen 8 von 15 verfügbar
  • ab 150,00 €
    Ein Fotoabzug plus DVD
    Du bekommst nicht nur einen Fotoabzug (20x30) deiner Wahl, du bekommst nach Abschluss der Recherche auch eine DVD mit Fotos, Texten und Videos.
    jetzt unterstützen 13 von 15 verfügbar
  • ab 200,00 €
    Ein Loch im Zaun *
    Du bekommst ein kleines Stück Zaun von unterwegs – sofern wir dafür nicht im Gefängnis landen. Aber wirklich nur ein ganz kleines Stück. Als Extra gibt es eine DVD mit unseren Bildern, Videos und Texten. Der Zugang zum Mitgliederbereich und dein Name in der Unterstützerliste verstehen sich von selbst.
    jetzt unterstützen 10 von 10 verfügbar
  • ab 250,00 €
    Betatest
    Gehöre zu den Ersten, die unsere Texte und Videos am Ende zu sehen bekommen. Bringe dich mit deiner Kritik ein.
    jetzt unterstützen 9 von 10 verfügbar
  • ab 400,00 €
    Schau uns über die Schulter *
    Wir zeigen dir, wie wir gearbeitet haben – gern einen ganzen Tag lang. Wie entstanden die Reportagen? Wie haben wir technisch gearbeitet? Du erfährst alles aus erster Hand, dafür müsstest du aber eventuell zu uns kommen. Als Extra gibt es eine DVD, Zugang zum Mitgliederbereich und einen unvergesslichen Tag – Selfies inbegriffen.
    jetzt unterstützen 5 von 5 verfügbar
  • ab 500,00 €
    Vortrag *
    Wir kommen für einen Vortrag zu dir (Reisekosten exklusive), zeigen Bilder, verteilen ein paar DVDs und berichten von der Reise.
    jetzt unterstützen 4 von 5 verfügbar
  • ab 1.000,00 €
    Werde Sponsor *
    Du wirst Sponsor des Projekts. Dafür erhältst du von uns einen Sponsorenplatz und wirst prominent im Mitgliederbereich platziert. Auf Wunsch kommen wir auch zum Vortrag.
    jetzt unterstützen 5 von 5 verfügbar
 

 

Sissi Karnehm-Wolf
Göttingen, Deutschland
 

100,00 €

Birgit Pielen
Zell, Deutschland
Backer Picture

 

Jessica Gahn
Koblenz, Deutschland
 

100,00 €

Paul J. Hahn
Montabaur, Deutschland
 

 

Andrea Wagenknecht
Mainz, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal