loading

Wir übernehmen Fedor Gross!

Das Ehepaar Frank, das den Eisenwarenladen Fedor Gross in der Josephstraße (Lindenau) führt, geht zum Jahresende 2015 in Rente. Wir wollen den Laden übernehmen und in eine kollektive Struktur überführen. Wir haben dafür verschiedene Motive, die sich wechselseitig verstärken:

  • Wir wollen, dass der Laden erhalten bleibt und wir dort weiterhin drei Schrauben
    für 63 Cent kaufen können und dabei vernünftig beraten werden. Wir mögen Schrauben!
  • Wir wollen verhindern, dass der Stadtteil sozioökonomisch vereinheitlicht wird,
    verödet und schließlich Einzelhandel nur noch in großen Super- und Baumärkten stattfindet. Ja, wir wollen Toom, Hornbach & Co. Marktanteile abnehmen.
  • Die aktuell medienwirksamen Entwicklungen der Belebung toter Stadtteile
    durch KünstlerInnen, Alternative, Studierende befürworten wir nicht uneingeschränkt. Wir haben kein Interesse daran, dass Fedor Gross durch einen Bio-Eisladen oder ein Mutter-Kind-Café ersetzt wird, obwohl wir Beides auch gern in der Nähe haben.
  • Wir wollen für mindestens drei Menschen eine sozialversicherte und weitgehend
    selbstbestimmte Einkommensquelle schaffen, bei der ihnen Lebenszeit genug bleibt für Spaß und Politik (soziokulturelles Engagement im weitesten Sinne) – in Lindenau.
  • Wir wollen mit Fedor Gross zeigen, dass Arbeits- und Wirtschaftsverhältnisse selbst gestaltet werden können. Wir wollen betriebswirtschaftlich erfolgreich sein, ohne Profit maximieren zu müssen. Das wollen wir als Konzept nach außen tragen und zu Nachahmung und Weiterentwicklung anregen.

Willst du uns dabei unterstützen? Rechts haben wir, wie üblich, eine Auswahl von Beträgen zusammengestellt, für die du von uns kleine und große Gegenleistungen bekommst. Unter anderem gibt es auch einen Warengutschein über 50 Euro, den du ab 2016 bei Fedor Gross einlösen kannst. So beteiligst du dich jetzt schon direkt am Sortiment unseres und deines Ladens.

 

Fedor Gross: Blick in den Laden

Der Laden

Rund 200 Quadratmeter Fläche, Regale vom Boden bis zur Decke, historische Schraubenzählgeräte und Biegemaschinen, vor allem aber: Schrauben und Nägel in allen Materialien, Formen und Größen. Eisen-Gross führt Holzbearbeitungswerkzeug in Handwerkerqualität, dazu Bohrer, Trennscheiben und Sägeblätter. Damit hat der kleine Betrieb bis heute schwarze Zahlen geschrieben. Er kann sich gegen die Baumärkte behaupten, weil er spezielle Maße führt, weil er bei Einzelteilen günstiger ist und weil er Laufkundschaft bedient – sowohl Handwerker als auch Privatpersonen.

Vor 15 Jahren hatte er vier Angestellte und einen deutlich größeren Umsatz. Damals wurden auch städtische Baustellen beliefert – für uns eine der Möglichkeiten, das Geschäft wieder zu erweitern.

Der Plan

Die Eigentümer wollen den Laden mit dem gesamten Inventar abgeben. Der Name, die Betriebsausstattung und das Warenlager -- das gesamte Erbe von Fedor Gross, von den alten Geschäftsbüchern bis zu den historischen Ein- und Umbauten: All das soll auf uns, auf den Verein Fedor Gross e.V. übergehen. Dabei spielt die Crowdfunding-Kampagne hier auf visionbakery.de die entscheidende Rolle. Mit eurer Hilfe können wir zunächst den Ausverkauf des historischen Warenlagers abwenden und dann Teile der Geschäftsausstattung übernehmen. So können wir das Projekt auf stabile Füße stellen.

Hier sind die Ziele, die wir mit euch erreichen wollen:

Erstes Ziel: 8.400 Euro

Wenn wir gemeinsam mit euch das erste Ziel erreichen, übernehmen wir das Warenlager (Schrauben und Metallteile in gebräuchlichen und selten verlangten Größen und Formen, sowie Werkzeug zur Metall- und Holzbearbeitung) im Wert von ca. 10.000 Euro

Zweites Ziel: 16.800 Euro

Wenn wir auch das zweite Ziel erreichen, wird es komfortabel für uns: Dann können wir von den Franks auch wichtige Teile der Ladeneinrichtung übernehmen: Die Hochregale, die Kassenanlage, die Heizungsanlage und den Schlüsselautomaten, geschätzter Gesamtwert 9.500 Euro.

Frau Frank hat angeboten, uns nach einem Kauf des Ladens für ein halbes Jahr zu unterstützen – beratend und durch ihre Präsenz im Laden. Da das Kapital des Ladens vor allem in seiner Stammkundschaft besteht, wird uns das helfen, Stammkunden zu halten und neue Kunden dazuzugewinnen.

 

Fedor Gross e.V.: Das Ladenkollektiv

2016: Erweiterung der Nische

Die derzeit bewirtschafteten Räume und ein bisher ungenutzter Lagerraum bieten Platz für weitere Ideen, die wir 2016 testen und verwirklichen werden. Dafür kommen aber nur Ideen in Frage, die das bestehende Geschäft ergänzen und die zum Laden und seiner über hundertjährigen Geschichte passen.

  • Werkstatträume, in die metallverarbeitendes Gewerbe, Reparatur- und Selbsthilfewerkstätten einziehen,
  • Kleinere Stahlträger zum Mitnehmen, mit Zuschnittservice,
  • Metallene Produkte, die im Stadtteil gerade heiß sind: Fixie-Umrüst-Kits, Laufgitterschrauben, Schrebergartentorgriffe oder Vintage-Bauteile,
  • Eine Baustoff-Einkaufsgenossenschaft für Hausprojekte, die vom Laden aus koordiniert wird.

Es gibt Menschen, die behaupten, der Einzelhandel habe keine Zukunft, er werde dem Onlinehandel weichen. Wir treten an, das Gegenteil zu beweisen. Dennoch könnte auch eine Online-Präsenz mit Bestelloption entstehen. Möglicherweise kann man sich also zukünftig in Leipzig bei Bestellung
bis 15:00 per Rennradkurier sieben Schrauben am selben Tag liefern lassen.

Weitersagen: Fedor bleibt!

Jede Unterstützung hilft. Bitte sag es weiter, teil unsere Kampagne. Fedor Gross ist kein Selbstläufer. Aber wir können erreichen, dass der Laden erhalten bleibt. Für dich, für uns, für alle in Lindenau und Plagwitz.

 

 

 *Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

5 Kommentare

Profil-Bild

am 18.01.2016 um 22:34

Liebe alle, ihr habt heute, 18.1., um 20:58 unsere Fundingschwelle geknackt. Vielen vielen Dank an euch alle! Das Warenlager des alten Ladens ist gerettet und wird nun definitiv nicht verramscht. Wir sind glücklich :) Die Aktion läuft jetzt noch 4 1/2 Tage. Habt ihr Lust, weiter zu trommeln und zu sammeln? Alles was ihr jetzt noch für Fedor Gross einsammelt, nutzen wir, wie angekündigt, für die Übernahme von Geräten und Maschinen aus der alten Ladeneinrichtung. Unser nächstes Ziel ist der erste der beiden Schlüssel-Kopierautomaten.
Habt Dank und seid weiter tapfer! Eure Fedoristas

Profil-Bild

am 15.01.2016 um 21:01

Hallo Peter, auch an dich großen Dank für deine Unterstützung, und ja, komm gerne im Laden vorbei und sprich uns auf Mitarbeit und Mitgliedschaft an! Unser Plan enthält harte Zahlen und einige Unwägbarkeiten: Wir wissen ziemlich genau, welche Umsätze und welche Deckungsbeiträge die einzelnen Warengruppen bis 2014 beigesteuert haben. Die Zukunft fortzuschreiben, ist natürlich trotzdem ein Wagnis. Wer kann schon sagen, welche Stammkunden uns langfristig erhalten bleiben? Wer kann berechnen, welche Rolle solidarischer und partizipativer Konsum spielen wird? Wir müssen es zusammen ausprobieren. Zumindest haben wir mit Krischan einen gelernten Kaufmann im Team, und Susann bringt Erfahrung aus dem Handel ein -- und wir haben die Franks als Mentoren und Lehrmeister.

 

am 15.01.2016 um 08:47

Gefällt mir in allen Punkten. Ich mag Schrauben auch. Wie hieb- und stichfest ist eure Kalkulation? Woher bekommt der Verein die kaufmännische Erfahrung, um einen Laden mit mehr als Vision und Bäckereigeld langfristig zu führen? Ich habs nicht, aber falls ihr noch Mitglieder sucht, wäre ich interessiert.

Profil-Bild

am 12.12.2015 um 15:58

Hallo werk & gut, vielen lieben Dank für Deinen Support! Über die "Nebenraumprojekte" reden wir noch, ganz gerne auch direkt mit euch, ab Januar im Laden. Zu unseren Personalien: Wir sind 6 Leute aus Lindenau, die über den Laden zusammengefunden haben, die Nachfolgefrage stand bei den Franks ja schon seit 2014 im Raum. Viele von uns leben in Hausprojekten und kennen die leidige Versorgungsfrage (wo gibt es brauchbares Werkzeug und Material). Beruflich sind wir alles außer Eisenhändler: Krischan hat Betriebswirt gelernt, Uwe ist Schlosser, Susann Ingenieurin, Johannes arbeitet als Programierer, Katja ist Architektin und Bildhauerin und Vince Philosoph. Zusammen wollen wir ein Ladenteam bilden, das die bisherigen Öffnungszeiten und, wenn's klappt, auch den Samstag abdeckt.

 

am 07.12.2015 um 16:42

Hey Leute, das ist Prima! Hoffentlich erreicht ihr beide Ziele, am wichtigsten fände ich, dass der Laden überhaupt erstmal bleibt. Die freien Räume würde ich nicht gleich mit so Langläufern wie Selbsthilfewerkstätten belegen, davon gibt es auch schon welche und denen soll die "Kundschaft" doch nicht abspenstig gemacht werden. Die Idee mit den Stahlträgern und den metallenen Produkten (Vintage=auch Ankauf?) dagegen finde ich großartig!
Könntet ihr eure Personalien vielleicht noch etwas mehr vorstellen?
Viel Erfolg!

Bereits abgelaufen!
9.977,77 € 119 % von 8.400,00 € Ziel
206 Unterstützer
Erfolgreich finanziert!

Dieses Projekt erreichte bis zum 23.01.16 MEZ die benötigte Summe und konnte in 50 Tagen finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Original-Jubiläumspostkarte vom 100-jährigen Betriebsjubiläum *
    Wir schicken dir eine Originalkarte aus dem Jahr 2004. Bildseite: Ein schmuckloses Farbfoto des Ladens von der Josephstraße aus, Rückseite: alle unsere Unterschriften und unser persönlicher Dank an dich.
    jetzt unterstützen 40 von 50 verfügbar
  • ab 10,00 €
    Jubiläumspostkarte und ein Bit in Handwerkerqualität *
    Wie oben -- gleiche schön-schreckliche Jubiläumspostkarte. Dazu ein Bit ("wechselbare Schraubendreherklinge") aus europäischer Markenfertigung nach Wahl (bitte gib an, ob du PZ 1, PZ 2, PH 1 oder PH 2 haben willst). Alles zusammen in einem weich gepolsterten Umschlag.
    jetzt unterstützen 35 von 50 verfügbar
  • ab 10,00 €
    Kleiner Warengutschein (einlösbar ab Juni 2016) *
    Du erhältst einen Warengutschein im Gegenwert (10 Euro), den du ab 1.6.2016 für das gesamte Sortiment von Fedor Gross einlösen kannst.
    jetzt unterstützen 0 von 65 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Führung durch den Laden mit Handwerkerkaffee *
    Wir laden dich, zusammen mit höchstens 9 anderen TeilnehmerInnen, zu einer Führung durch den Laden ein. Mit dabei: Die normalerweise unzugänglichen Räume (Lager und Sozialbereich). Und, wenn du willst, eine große Tasse starker Handwerkerkaffee.
    jetzt unterstützen 6 von 20 verfügbar
  • ab 30,00 €
    Robuste Strickmütze mit Eisen-Gross-Aufnäher *

    Mützen in Beanie-Form, eng anliegend, Einheitsgröße, von einem Hersteller für gute Arbeitskleidung. Wir nähen in Heimarbeit ein unauffälliges Label mit dem Eisen-Gross-Logo auf den Rand. Die Mützen sind, wie bei Arbeitskleidung üblich, aus einem strapazierfähigen Garn aus Polyacryl und Wolle (70/30) gestrickt. Bitte gib deine Wunschfarbe an: rabenschwarz, helles blaugrau oder fröhliches türkis.

    1593-1-s.jpg

    jetzt unterstützen 36 von 50 verfügbar
  • ab 30,00 €
    T-Shirt "Fedor bleibt." *

    Unser T-Shirt mit dem trotzigen, gezeichneten Eisenmann: fair* produzierte Bio*-Baumwollshirts mit rundem Halsausschnitt mit gegengenähtem Nackenband, lokal und liebevoll zweifarbig im Handsiebdruck gestaltet. Es gibt sie in gusseisengrau, rostrot und motorschwarz, lässig oder eng geschnitten. Bitte gib deine Größe (XS, S, M, L, XL, XXL), deine Wunschfarbe und den Schnitt (Girl/Boy) an. (*OCS-zertifizierte Baumwolle Organic100. Der Shirt-Hersteller hat sich der Fair-Wear-Foundation angeschlossen.)

    1593-1-s.jpg

    jetzt unterstützen 38 von 75 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Schraubensortiment im Setzkasten *
    Liebst du auch Schrauben? Dann wird dir der von uns sorgfältig bestückte Holzsetzkasten (45 x 40 x 40 cm, H x B x T) gefallen: Schrauben und Muttern in vielen gebräuchlichen und ungebräuchlichen Größen, darunter einige Raritäten. Aber vor allem sieht er verdammt gut aus.
    jetzt unterstützen 8 von 25 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Großer Warengutschein (einlösbar ab Juni 2016) *
    Du erhältst einen Warengutschein im Gegenwert (50 Euro), den du ab 1.6.2016 für das gesamte Sortiment von Fedor Gross einlösen kannst. Übrigens, wenn du als Gewerbetreibender größere Gutscheine gegen Rechnung beziehen möchtest, kontaktiere uns bitte
    jetzt unterstützen 0 von 40 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Ein Ehrenplatz im Schaufenster für dich oder dein Unternehmen *
    Dein Logo oder Foto im Format 14 x 14 cm auf einer 2 x 1,40 m großen Tafel mit, na klar, der Überschrift "Unsere Besten" wird ein Jahr lang in einem der drei Schaufenster hängen. Du kannst diese Gegenleistung natürlich auch mehrmals erwerben – und eine entsprechend größere Teilfläche der Tafel gestalten. Es liegt an dir! (Bitte teile uns deinen Gestaltungswunsch direkt nach dem Buchen mit. Wir müssen uns vorbehalten, Gestaltungsideen abzulehnen, wenn sie rassistisch, sexistisch oder extrem blöd sind.)
    jetzt unterstützen 136 von 150 verfügbar
  • ab 75,00 €
    Beweglicher Stahlblech-Hampelmann *

    Die Fedor-Figur, entworfen vom Illustrator Boaz Balachsan, wird für euch aus Stahlblech ausgeschnitten und zu einem Hampelmann zusammenmontiert. Der mechanische Entwurf dazu stammt von Katja Freistedt. Das schwere Schmuckstück, mit teils glatter, teils matt geätzter Oberfläche, misst 45cm ohne Schnur und besteht aus 9 beweglichen Teilen. Die Gelenke stammen (natürlich) aus dem Sortiment von Eisen-Gross, am Ende der Zugschnur baumelt (klar) eine schwere M14-Mutter. Leider haben wir noch kein Bild vom fertigen Hampelmann. Aber er wird wunderschön, versprochen!

    Fedor bleibt!

    jetzt unterstützen 3 von 10 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Fortbildung: Schweiß dein eigenes Schraubenmännchen *
    Wenn du diese Gegenleistung buchst, kannst du einen Nachmittag lang unter Anleitung eines gelernten Schlossers erste Gehversuche mit einem Elektrodenschweißgerät machen und am Ende deine erste, selbst geschweißte Schraubenskulptur mit nach Hause nehmen.
    jetzt unterstützen 5 von 15 verfügbar
  • ab 150,00 €
    Fortbildung Schweißen & der große Warengutschein *

    Hier kannst du einen Nachmittag lang unter Anleitung mit einem Elektrodenschweißgerät üben und deine erste, selbst geschweißte Schraubenskulptur mit nach Hause nehmen. Und bekommst dazu den 50-Euro-Warengutschein, der ab 1.6.2016 für das gesamte Sortiment von Fedor Gross gilt.

    Fedor bleibt!

    jetzt unterstützen 5 von 10 verfügbar
  • ab 2.500,00 €
    Historische Messedekoration "Archimedeswerk Berlin - Breslau" *

    Auf rotem Samt werden historische Maschinenschrauben präsentiert: Das gerahmte Schmuckstück hat seit fast 100 Jahren einen Ehrenplatz im Laden der Franks gehabt. Quadratmuttern, Bolzen, Kopfschrauben in raren Formgebungen, alle mit dem Alter entsprechender Patina, wurden vor 100 Jahren ordentlich zu einem Schraubentableau arrangiert. In der Mitte, hinter Glas, ein Foto des Stammwerks in Breslau. Das Unternehmen, das sich mit dieser Tafel präsentierte, baute seit 1833 Trambahnen für ganz Europa, unter anderem auch für die Große Leipziger Straßenbahn.

    1593-1-s.jpg

    jetzt unterstützen 1 von 1 verfügbar
 

 

Andreas Bohn
Leipzig, Deutschland
 

250,00 €

Hanna Wagner
Leipzig, Deutschland
 

 

Peter von Philipsborn
München, Deutschland
 

200,00 €

Schaubühne Lindenfels
Leipzig, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal