loading

Globe Deutschland initiiert einen "Klimapfad der Schulen"!

Das ist die Idee: Schulen in Deutschland dokumentieren den Klimawandel!
Es sollen Stationen an Schulen entstehen, die auf lokaler Ebene beispielhafte Veränderungen
aufzeigen, die auf den Klimawandel zurückzuführen sind.

Viele Schulen erarbeiten und dokumentieren den Klimawandel in ihrer Region. Globe Deutschland will diese Daten vernetzen und der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dazu sollen an den beteiligten Schulen Informationstafeln oder Ähnliches aufgestellt werden, damit die Öffentlichkeit von den Ergebnissen Notiz nehmen kann. Es entsteht dadurch ein Band aus Schulen und Standorten in Deutschland, das sowohl virtuell im Internet wie auch in der Realität  als Klimapfad besucht werden kann.

automatische Wetterstation Zur Realisierung sind u.a. Messgeräte erforderlich, die den Ist-Zustand erfassen und deren Messwerte über einen längeren Zeitraum kontinuierlich aufgezeichnet werden. Aus den Zeitreihen können dann Trends abgelesen werden. Sie weisen auf die Veränderung des Klimas am Standort hin.

Die Gegenüberstellung der neuen Messwerte mit Daten aus der Vergleichsperiode 1961-1990 lässt erkennen, mit welcher Intensität der Klimawandel am Schulstandort ausgeprägt ist. Dies soll auch der Öffentlichkeit durch Schautafeln, Infoveranstaltungen, Führungen, Ausstellungen usw. präsentiert und bekannt gemacht werden

Jede Station an einer Schule ist somit für sich alleine bereits ein wichtiger Informationsträger für Veränderungen von Temperaturen, phänologischen Beobachtungsdaten, ….

Neu dagegen ist die Idee, die bestehenden sowie zukünftige und derzeit im Aufbau begriffene Stationen zu einem Netzwerk zusammenzufassen und quer durch Deutschland einen „Virtuellen Klimapfad“ entstehen zu lassen, dessen einzelne Stationen durch ein grünes Band virtuell verbunden werden und in der Realität besucht werden können.

Der Vergleich von Daten der einzelnen Schulstationen, die in einheitlicher Weise aufbereitet und präsentiert werden, ermöglicht jedem Interessierten die Wanderung durch die verschiedenen Kleinklimate in Deutschland.

Klimapfad-BildBestehende Station:     Klimapfad am Gymnasium Schloss Neuhaus, Paderborn

Geplanter Standort:      Ernst-Barlach-Gymnasium, Unna

Finanziert werden muss:  eine Wetterstation (ca. 200 €), eine Informationsvitrine für den Außenbereich (ca. 270 €) und Baustoffe für die Fundamente (ca. 30 €).


Über uns: Globe-Deutschland ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für nachhaltige Bildung in Umweltfragen einsetzt.

 


Bereits abgelaufen!
70,00 € 13 % von 559,50 € Ziel
2 Unterstützer
Leider nicht finanziert!

Dieses Projekt erreichte die benötigte Summe bis zum 25.06.13 MEZ nicht und konnte in 55 Tagen nicht finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 1,00 €
    Jede Unterstützung
    Jeder Unterstützer wird im Falle der Realisierung auf der Homepage des Vereins „GLOBE-Deutschland“ als Unterstützer aufgeführt.
    jetzt unterstützen 500 von 500 verfügbar
  • ab 10,00 €
    'Budburst' der Birke von 1954 bis 2013
    Ab 10 Euro erhält jede unterstützende Person eine von Schülerinnen und Schülern gestaltete Urkunde sowie eine Grafik, die die beobachtete Knospung der Birke im Frühling von 1954 bis 2013 am Standort Unna zeigt.
    jetzt unterstützen 50 von 50 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Großzügige Unterstützer
    Ab 50 Euro kann der Name des Unterstützers/der Unterstützerin in der Informationsvitrine genannt werden.
    jetzt unterstützen 9 von 10 verfügbar
  • ab 250,00 €
    Stationsname
    Ab 250 Euro wird die Station nach dem Namen des Unterstützers benannt.
    jetzt unterstützen 2 von 2 verfügbar
 

50,00 €

Anna Heyne-Mudrich
Paderborn, Deutschland
 

 

Denise Jäschke
Hamm, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal