loading

100% - Was nun?

Oder auch: was passiert mit dem zusätzlichen Geld?

1) Ab Samstag gibt's "Viva la Vielfalt" mit der heldenküche - Kochen für mehr Menschlichkeit.

Wir ergattern Gemüse auf dem samstäglichen Markt, schaffen es zur Kochlokation und verleben einen gemütlichen Abend. Eingeladen sind Geflüchtete und Eingesessene - alle Menschen die Vielfalt schätzen.

Das "Viva la Vielfalt" - Bild ist noch recht leer. Die Idee ist ein wachsender Flyer: bei jeder Kochveranstaltung kommen die Sprachen hinzu, mit denen wir in Berührung kommen.

Mehr Informationen gibt es in den nächsten Tagen auf meiner facebook - Seite.

Interessant dazu:

Infoveranstaltung zum Thema Legida, 07.01.2015, Universität Leipzig, Hörsaal 3, 18 Uhr

https://www.facebook.com/events/1610262059202363/

 

2) Ihr habt es bewiesen: Hier werden Visionen gebacken. Das beflügelt mich, weiter zu träumen.

Damit die heldenküche nicht nur eine Bewegung wird, sondern auch in Bewegung kommt, möchten wir uns eine mobile Küche bauen.

Erbauer wird Burkhard (männlicher Filmstar im Kraut-Video). Die bisher abgefahrenste von mir entdeckte mobile Lösung: http://www.christoph-thetard.de/christoph-thetard.de/R2B2-dt.html

Erfahrungswerte und/oder Baulust? Gern an mich wenden.

 Nun heißt es: dran bleiben, weiter erzählen, weiter träumen!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen traumhaften Abend und noch was:

DANKE!DANKE!DANKE!

 

 

AutorDie ganze Zeit habt ihr euch gedacht: Wie schön wäre es, ein heldenküche-Produkt an eure Liebsten zu verschenken?

Jetzt ist es möglich, mit der heldenküche - Selbstbackkarte.

Und so funktioniert´s:

1. Druckdatei öffnen.

2. Vorder- und Rückseite ausdrucken und ausschneiden.

3. Ein Stück Pappe (z.B. Pizzakarton) auf die Größe der Selbstmachkarte zuschneiden.

4. Die Pappe mit Vorder- und Rückseite bekleben.

5. Bei Bedarf personalisieren: Ein Gruß, ein bis zwei Farben… lasst eurer Kreativität freien Lauf.

6. Ein rundes Element auf die Vorderseite kleben (z.B. eine Walnussschalenhälfte, ein Kreis aus Zeitungspapier…). Damit hängt eure ganz individuelle Weihnachtskugel.

Viel Freude beim Schenken wünscht die heldenküche

 

 

Das Sozial...Unternehmen heldenküche

Sozial: Kochen mit Kindern in Kinderheimen, Asylberwebern, Senioren....

finanziert durch
 
Unternehmen: Do-Eat-Yourself Abende und weitere Angebote wie das Leipziger Tischlein, Ein-Topf Buntes...

Die Vision ist es, einen sogenannten "Buntestag" im Annalindegarten zu veranstalten. Alle kommen zusammen um in Gemeinschaft zu kochen, genießen und zu erleben.
Das Sozial...Unternehmen wird so zum Sozialunternehmen.

 

Wir starten durch! Ihr könnt uns jetzt unterstützen, indem ihr eine unserer famosen Gegenleistungen erwerbt. Spenden ist natürlich auch eine Option, dann müssen weniger Bastelfeen engagiert werden :) .

 

Ich und die heldenküche

Claudia Friedrich: leidenschaftliche Do-Eat-Yourself-Köchin, denn ich komme ohne Kochausbildung daher.

Die Themen die mich antreiben und bewegen: Nachhaltigkeit und soziale Ungleichheit.

Da ich es weniger mag, bewegt zu werden als selbst etwas zu bewegen, gründete ich während meines Masterstudiums der Volkswirtschaftslehre mit Freunden den Verein oikos Leipzig.

 

 

Die Tätigkeit als Vorstand der „ersten Saison“ gab mir so viel Energie, dass ich mir nicht mehr vorstellen konnte, einem Angestelltenverhältnis nachzugehen. Wir organisierten u.a. Lesezirkel, Filmabende und eine Konferenz zum Thema Wachstum. Und schnell stellten wir fest, was das Geheimnis voller Veranstaltungsräume ist – kündige ein Buffet an und die Menschen kommen.

Ich meldete mich freiwillig als Kochverantwortliche und entdeckte hierbei meine Kreativität. Eine nächtliche Schlafpause, die durch den dringenden Gedanken „Pastinake, Möhre, Chili, Zimt, Honig und Zitrone… Mh… lecker“ entstand, war keine Seltenheit.

Fun Fact am Rande: Bis zu meinem 17. Lebensjahr war ich als schlechteste Esserin der Welt bekannt. Neben Schnitzel mit Pommes und Salamischnitte stand sehr wenig auf meinem Speiseplan. Ja, man kann sagen, ich fürchtete mich vor Obst und Gemüse. Mir Nahestehende wissen, dass mein Respekt vor frischen Tomaten ein Überbleibsel aus dieser Zeit ist. Lange Rede, kurzer aber sehr bedeutender Sinn: Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass sowohl das Essen als auch das Kochen erlernbar sind.

 

Herzensthemen der heldenküche:

  • Genuss, Genuss, Genuss: und der funktioniert meiner Meinung nach am besten mit regional erzeugten und saisonalen Lebensmitteln. Unbehandeltes Gemüse ist auch richtig schön! Da ich die Landwirte, von denen ich das Gemüse beziehe, meist persönlich kenne, habe ich beim Zubereiten meiner Speisen ein wohliges Bauchgefühl (ja, sogar schon vor dem Verzehr).

 

 

 

  • KULTUR - Ich sehe Essen als wesentlichen Bestandteil unserer Kultur. Ein schön gedeckter Tisch, Menschen, die zusammenkommen und sich austauschen  – was gibt es Schöneres?

 

 

  • Wertschätzung aller Menschen: viele Menschen konnten nicht eine sogenannte „Ponyhof-Kindheit“ wie ich genießen und/oder befinden sich durch gesellschaftliche Rahmenbedingungen in brenzligen Situationen (Kinder in Kinderheimen, Asylbewerber); mit ihnen möchte ich kochen.
  • Zeitwohlstand! In der heldenküche nehmen wir uns Zeit für die schönen und somit wirklich wichtigen Dinge im Leben; in der Ruhe liegt die Kraft.

 

Das liebe Geld

Ich möchte die von mir angesprochenen Probleme unternehmerisch lösen. Bei meiner Zielgruppe ist ein professioneller visueller Auftritt unersetzlich. Deshalb habe ich mich dafür entschieden, Geld in die Hand zu nehmen. 

Doch nicht irgendjemand wurde engagiert. Die liebe Anne hat in mühevoller Kleinarbeit etwas ganz Wunderbares geschaffen. Das von ihr erstellte Design passt wie der Deckel auf den heldenküche-Topf. Sie ist meine ehemalige Mitbewohnerin, hat bereits die oikos Gründung mitverfolgt, kennt mich und meine Ideale und arbeitet nun bei der Dresdner Agentur CROMATICS. Ich bin mehr als glücklich, diesen Schritt gewählt zu haben. Ihr könnt gespannt sein!

Das Video zur Kraut-Kampagne wurde von Ole (KreativeFIlme) erstellt. Mir fällt nichts weiter ein als zu sagen: was für eine wunderbare Zusammenarbeit!

 

Die Produkte

Autor Alle gefertigten Produkte sind vorrangig aus Reststoffen hergestellt. Unsere Bezugsquelle ist die Materialsammlung auf der Georg-Schwarz Straße in Leipzig.

 

 

Autor Zu ganz persönlichen Schmuckstücken werden eure Gegenleistungen dann im Wollzirkel verarbeitet, ebenfalls Georg-Schwarz Straße. Wollzirkel-Kristin hat mich bei der Konzeption von Namensbeutel und Turnbeutel unterstützt.

 

 

Kommentare zu einigen Produkten:

 

Namensbeutelchen

Stoffe können vom Prototypen auf dem Foto abweichen. Schön werden sie alle sein.

 

Familienkalender

Ihr bekommt eine wunderbar designte PDF.

Ihr sucht euch schickes Papier, am besten natürlich übriges, und druckt euch den Kalender zu Hause aus.

Ihr werdet zu lokalen Produzenten eines Kalenders.

Im Kalender findet ihr die Gemüsesorten der Saison gelistet und 2 ausgewählte Schätze in gezeichneter Form.

Design und Schrift: Leonie Fremgen

Zeichnungen: Seunghye Lee

Vielen Dank für eure Unterstützung!

 

Do-Eat-Yourself-Rezeptebuch

Was verstehe ich unter Do-Eat-Yourself Kochen? Das habe ich in diesem schön gestalteten Dokument festgehalten. Mit diesem Methodenbuch könnt ihr unzählige eigene Rezepte kreieren. Und zwar ganz nach eurem Geschmack. Wichtigster Grundsatz: Naschen, Ausprobieren und dem eigenen Bauchgefühl vertrauen!

 

Turnbeutel

Es ist ein wunderbares Gefühl, lieb gewonnene Stücke in einer anderen Form weiter zu benutzen. Da spreche ich aus eigener Erfahrung, denn ich trage den Prototypen-Beutel schon seit ein paar Tagen.

 

Wir hoffen, wir können euch mit den Produkten viel Freude bereiten.

 

Es grüßt euch herzlich,

 

Claudia und das heldenküche-Team

 

* Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu überprüfen und ggf. von einem Vertrag mit einem Unterstützer/ einer Unterstützerin zurückzutreten.


 

 
Bereits abgelaufen!
7.213,00 € 107 % von 6.714,00 € Ziel
147 Unterstützer
Erfolgreich finanziert!

Dieses Projekt erreichte bis zum 06.01.15 MEZ die benötigte Summe und konnte in 36 Tagen finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Teil der Kraut *
    Nennung auf unserer Seite "Heldenkraut" auf www.heldenküche.net. Ist bei allen weiteren Gegenleistungen inklusive.
    jetzt unterstützen 99981 von 100000 verfügbar
  • ab 9,00 €
    Lieblingssprüche als Postkarte *

    Handbemalt, handbeklebt, mit Logostempel (erstmalig). Wähle zwischen a/b/c.

    jetzt unterstützen 44 von 60 verfügbar
  • ab 15,00 €
    Do-Eat-Yourself Sojaschnetz *
    Der Kassenschlager der heldenküche. Begeisterte bisher Jeden/Jede. Enthalten: Gewürzmischung und Rezept. Weitere Zutaten aus guten Gründen bitte lokal beziehen (Schnetz, Tomatenmark, Sojasoße).
    jetzt unterstützen 21 von 40 verfügbar
  • ab 15,00 €
    Namensbeutelchen *

    Dein Name auf ein kleines aus Reststoffen genähtes Beutelchen gestempelt. Z.B. als Ohrringaufbewahrungsanlage geeignet.

    jetzt unterstützen 0 von 20 verfügbar
  • ab 15,00 €
    WG- / Familienkalender mit den Gemüsekrachern des Monats (PDF) *

    Genial: ein wunderschön designter Familienkalender als PDF zum daheim Selbst-Ausdrucken. Schickes Papier aussuchen (vielleicht sogar was Übriges?) und Drucken drücken. Fertig!

    jetzt unterstützen 99984 von 100000 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Do-Eat-Yourself Rezeptebuch (PDF) *

    Eine gesunde Mischung aus konkreten Rezepten (Klassiker der heldenküche) und Anleitungen für deine ganz eigenen Kreationen. Mit dabei: Linsi Hop, Sojaschnetz, Bolognetti (wie, das ist kein Hack???)... Umfasst einen Grundstock an Methoden und unzählige Abwandlungsmöglichkeiten - ganz nach deinem Geschmack. Wird aus Papierspargründen als PDF geliefert.

    jetzt unterstützen 99959 von 100000 verfügbar
  • ab 30,00 €
    Lieblingsshirt / Boyfriendshirt goes Beutel *

    Gründe für untragbare Shirts: Fleckenteufel / zu klein / Freund hat eins übrig - schicke mir ein T-Shirt, das dir am Herzen liegt und mache es so wieder nutzbar.

    jetzt unterstützen 6 von 10 verfügbar
  • ab 30,00 €
    Jeder kann kochen *
    Die Eltern zu Besuch oder ein romantisches Diner? Ich konzipiere dein Essen mit Rezept- und Serviervorschlägen und du wirst zum Hobbykoch. Input: Interview mit dir. Output: 3-Gänge Menü ganz nach deinem Geschmack.
    jetzt unterstützen 16 von 20 verfügbar
  • ab 35,00 €
    Granny-Square Topflappen *

    Der Name ist Programm - meine Omi häkelt Topflappen / Untersetzer aus Wollresten. Maße: 16x16cm

    jetzt unterstützen 9 von 10 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Übriges fügt sich *
    Ich komme zu euch nach Hause, bringe frische Zutaten mit und koche aus euren Vorräten. Familien- und WG-tauglich. Für bis zu 5 Personen. Praktisch ist's in Leipzig. Ich reise auch leidenschaftlich gern. In diesem Fall bitte ich um die Fahrtkostenübernahme.
    jetzt unterstützen 0 von 7 verfügbar
  • ab 500,00 €
    Geburtstagskinder leben hoch *

    Dein Abend, dein Menü - von uns beiden erdacht und von mir (wahlweise auch von uns zusammen) zubereitet, bis zu 15 Gäste, der Knaller! Viele kleine Details und Lebensmittel inklusive.

    jetzt unterstützen 2 von 3 verfügbar
  • ab 1.500,00 €
    Buntestag *

    Ein Tag im Garten Eden... ach nein fast ... im ANNALINDE Gemeinschaftsgarten. Speziell für Unternehmen. Das gibt's: Teambuidling, das eigene Gemüse ernten, Hände schmutzig machen, gemeinsam Kochen,unkonventionelle Landwirtschaft und die "Genussernährung" der heldenküche kennenlernen, wohlfühlen.

    jetzt unterstützen 1 von 2 verfügbar
 

501,42 €

Stefan Grundmann
Barbing, Deutschland
 

500,00 €

Sylke Nissen
Leipzig, Deutschland
 

250,00 €

Martina Eichhorn
 

150,00 €

Eva Osterwalder
Leipzig, Deutschland
 

 

Gudrun Seltmann
Bretnig-Hauswalde, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal