loading

Am 20. Juli 2019 will die “Identitäre Bewegung” in Halle (Saale) aufmarschieren. Bundesweit und darüber hinaus mobilisiert sie in die Stadt, in der im Jahr 2017 ihr rechtsextremes Hausprojekt in der Adam-Kuckhoff-Straße 16 eröffnet wurde. Es sollte ein “Leuchtturm” der “Neuen Rechten” werden. Engagierte Anwohnerinnen und Anwohner, antifaschistische Gruppen sowie Aufklärung und Protest haben dafür gesorgt, dass inzwischen in der extremen Rechten von einem Scheitern des Projekts gesprochen wird. 

Noch ist das Hausprojekt nicht geschlossen und die geplante Demonstration unter dem Motto “Europa verteidigen! Es ist unsere Heimat.”, ist als klare Kampfansage der “Identitären” zu verstehen. Sie wollen in Halle (Saale) nicht aufgeben, diese Demonstration soll ihr – für sie dringend notwendiger – Erfolg auf der Straße werden: Ein Signal weit über die Stadt und den Tag hinaus.

“Identitäre“ stoppen! Für Solidarität ohne Grenzen.

Wir wollen den rechtsextremen “Identitären“ am 20. Juli 2019 in Halle (Saale) nicht die Straßen überlassen. Dazu benötigen wir Eure Hilfe, denn erfolgreiche Proteste brauchen eine gute Vorbereitung und kosten Geld. Wir bereiten mehre Demonstrationen vor und Kundgebungen in der ganzen Innenstadt von Halle (Saale). Gegenüber des rechtsextremen Hausprojekts wird ein Fest auf dem Steintor-Campus der Universität stattfinden. Untereinander solidarisch, vielfältig in den Aktionsformen und entschlossen wollen wir den „Identitären“ entgegentreten. 

Zahlreiche Menschen und Gruppen bereiten stecken gerade ihre ganze Kraft und Zeit in die Organisation der Aktionen, mit denen wir die „Identitären“ stoppen wollen. Dafür benötigen wir, unter anderem:

  • jede Menge Flyer, Plakate und Aufkleber,
  • Tontechnik und Fahrzeuge für Lautsprecherfahrzeuge,
  • Funkgeräte für die Logistik und Koordination,
  • ein Legal Team aus Anwält_innen,
  • Wasser, Sonnenschirme, Infostände,
  • Demosanitäter_innen,
  • and a lot more.

Und damit wir das auf die Straße bekommen, müssen wir einiges davon bezahlen können. Wir bitten Euch, das mit Eurer Spende möglich zu machen, lasst uns zusammen die „Identitären“ am 20. Juli 2019 in Halle (Saale) stoppen!

Die Proteste sind dabei nur ein Baustein unserer Arbeit. Wir beraten, unterstützen und begleiten Menschen in der Auseinandersetzung mit der extremen Rechten. Wir intervenieren in der Öffentlichkeit. Wir recherchieren und informieren. »Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage« ist ein überparteiliches Bündnis aus über 100 Einzelpersonen und mehr als 30 Organisationen aus Halle, das sich entschieden gegen die extreme Rechte, Rassismus, Antisemitismus und andere Formen der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit sowie gegen jede Diskriminierung und für Zivilcourage einsetzt.

Über den Tag hinaus! Für eine couragierte Gesellschaft

Wir wollen mit diesen Protesten über den 20. Juli 2019 hinaus wirken. Die Neurechten der "Identitären" zurückdrängen und Solidarität ohne Grenzen zur Botschaft des Tages machen. Europas Mauern werden fallen / an die Anemonen und Korallen (Tocotronic). Und den Protest zu einem Erlebnis, aus dem Menschen Mut und Kraft schöpfen, sich weiterhin Tag für Tag zu engagieren, gegen die extreme Rechte und für eine couragierte Gesellschafft, in der die Würde und der Wert jeder und jedes Einzelnen zählen. 

Der Aufruf zu den Protesten und alle weiteren informationen zu Aktionen am Tag selbst finden sich unter www.identitaere-stoppen.de

 

* Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer/innen zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

3.518,00 € 235 % von 1.500,00 € Ziel
102 Unterstützer
Verbleibende Zeit

Erhält das Projekt bis zum 20.07.2019 12:58:01 MEZ mindestens 1.500,00 € wird es finanziert. Ansonsten erhältst du dein Geld zurück.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Postkarte mit Dank! *
    Für fünf Euro bekommt ihr eine Postkarte von uns, persönlich und mit Dankeschön!
    jetzt unterstützen 26 von 30 verfügbar
  • ab 10,00 €
    Stickerpaket, Bündnis & Friends *
    Eine Mischung von Aufklebern von uns und Freund_innen als kleines Stickerpaket.
    jetzt unterstützen 0 von 20 verfügbar
  • ab 15,00 €
    Stickerpaket & Postkarte *
    Für zwanzig Euro gibt es die Mischung aus den ersten beiden Geschenken, Postkarte mit Dankeschön und dazu ein kleines Stickerpaket.
    jetzt unterstützen 3 von 20 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Jutebeutel (Biobaumwolle) *
    Der Jutebeutel ist ein bisschen knuffig, recht schick und, ganz ehrlich gesagt, mit einem kleinen Makel: Es gibt einen Tippfehler im Druck. Wir mögen ihn trotzdem, ihr hoffentlich auch :)
    jetzt unterstützen 0 von 15 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Upcycling-Umhängetasche *
    Wir haben aus unseren alten Bannern (PVC-Plane) Umhängetaschen genäht. Für 50,- Euro gibt es eine und natürlich eine Postkarte mit Dankeschön dazu.
    jetzt unterstützen 4 von 10 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Upcycling-Rucksack mit Material *
    Die Dankeschön-Postkarte, eh klar, unsere aktuellen Flyer über die "Identitären" und aus unseren alten Bannern und Kordel haben wir ein paar Rucksäcke geschnitten und genäht. Demogeschichte zum rumtragen. Und man kann was reintun.
    jetzt unterstützen 0 von 5 verfügbar
 

150,00 €

Susanna und Markus Nierth
Elsteraue-Tröglitz, Deutschland
 

100,00 €

Anja Krimmling-Schoeffler
Halle, Deutschland
 

100,00 €

Steffi Lemke
Berlin, Deutschland
 

 

Sebastian Longard
Halle, Deutschland
 

100,00 €

Birke Bull-Bischoff
Halle/S., Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal