loading

 Wir setzen uns neue Ziele!

Nachdem wir unser erstes Ziel dank vieler Unterstützerinnen und Unterstützer erreicht
haben, machen wir weiter: Wenn möchten versuchen, bis zum 1. April eine Summe von 2500 EUR
zu erreichen. So können wir die bisher geplante Ausstattung der Jubiläumsschrift
verbessern, die Seitenzahl für noch mehr Inhalte erweitern und die Auflage erhöhen. Auf
diese Weise können wir eine noch größere Öffentlichkeit über das Engagement des Durchblick
e.V. für die Entstigmatisierung von Menschen mit psychischen Krisenerfahrungen
informieren. Bitte helfen Sie mit!

  

IRRE ZEITEN – 30 Jahre mit Durchblick

 

30 Jahre Durchblick e.V. bedeuten:

Selbsthilfe Psychiatriebetroffener

kritische Begleitung der Psychiatrie

Schaffung von Alternativen zur Psychiatrie

Vermittlung eines anderes Bildes von „Verrücktheit“

 

 

Liebe Freunde des Durchblicks!

Aus Anlass des dreißigjährigen Jubiläums der Psychiatriebetroffeneninitiative Durchblick e.V. möchten wir eine Jubiläumsschrift herausgeben und damit das vielfältige Engagement unseres Vereins und seiner Mitgliederinnen und Mitglieder für die Interessen von Menschen mit Psychiatrieerfahrung dokumentieren und verbreiten.

Um die geplante Jubiläumsschrift zu produzieren und zu drucken, brauchen wir Ihre und Eure Unterstützung!

 

Durchblick-Geschichte

Der Durchblick e.V. wurde im Mai 1990 gegründet und war eine der ersten Selbsthilfeinitiativen von Menschen mit einer psychischen Krisenerfahrung in den damaligen neuen Bundesländern. Der Verein hat seine Wurzeln in der Bürgerbewegung der DDR.

Aus den Erfahrungen des Umgangs mit Psychiatriebetroffenen in der DDR setzten sich die Gründerinnen und Gründer für eine Mitsprache bei der Neugestaltung der Psychiatrie ein und entwickelten alternative Projekte in und zur Psychiatrie. Eine wichtige Rolle in unserer Arbeit spielen bis heute Kunst und Kreativität, die Schaffung von Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten und die politische Einflussnahme.

 

 

Jubiläumsschrift

Die Publikation im Zeitschriftenformat soll die Geschichte des Vereins anhand von Dokumenten, Fotos und Kunst darstellen. 

In der Jubiläumsschrift kann man z.B. erfahren:

...  was es mit der Leipziger "Schizzeria" in den 1980er Jahren und dem Slogan "Glasnost auch

    der Psychiatrie" aus dem Jahr 1989 auf sich hat.

... wie und warum man "PsychoPate" wird.

... wie Sushi und Clarissa die Hauskatzen des Durchblicks wurden. 

... welchen Titel das Durchblick-Fußballteam "Rote Ratten" errungen hat.  

... welche Aufgaben die Patientenfürsprecher erfüllen

und vieles mehr aus der bewegten Durchblick-Historie.  

 

 

Gegen Stigmatisierung 

Die Jubiläumsschrift soll aber mehr als nur eine Selbstdarstellung unserer Vereinsgeschichte sein. Wir möchten zeigen, dass sich in unserem Verein und in vielen anderen Initiativen  Menschen mit Psychiatrieerfahrung mit Engagement und Kreatiivität für ihre Interessen einsetzen und sich gegenseitig unterstützen. 

Die Jubiläumsbroschüre soll dabei helfen, die herrschenden Vorurteile gegenüber Menschen mit psychischen Krisenerfahrungen abzubauen. 

 

 

Die Jubiläumszeitung wird unsere Veranstaltungen zum 30. Geburtstag begleiten:

Wir starten mit einer Präsentation zur Museumsnacht Anfang Mai. Es wird Vorträge und Diskussionen zu historischen Themen (Entwicklung der Psychiatrie seit 1989) und aktuellen Aspekten (Medikamente in der Psychiatrie, Stigmatisierung), ein Erzählcafé und die Präsentation der Projekte des Vereins (Kunstgruppe, Literaturgruppe, künstlerische Werkstätten, VoKü u.v.m.) geben. Am 5. Juni 2020 laden wir zu unserer Geburtstagsfeier „IRRE Zeiten – Das Fest zum Durchblick“ ein - und unsere Unterstützer sind dann hoffentlich unsere Gäste.         

 

Um die geplante Jubiläumsschrift realisieren zu können, benötigen wir Deine/Ihre Unterstützung! 

 

 

* Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer/innen zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

Bereits abgelaufen!
1.845,00 € 122 % von 1.510,65 € Ziel
27 Unterstützer
Erfolgreich finanziert!

Dieses Projekt erreichte bis zum 01.04.20 MEZ die benötigte Summe und konnte in 33 Tagen finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Exemplar der Jubiläumsschrift *
    1 Exemplar der Jubiläumsschrift als Dankeschön für die Unterstützung.
    jetzt unterstützen 38 von 50 verfügbar
  • ab 20,00 €
    Benennung als Unterstützer in der Jubiläumsschrift und ein Exemplar *
    Wir danken Dir/Ihnen namentlich in der Jubiläumsschrift und ein Exemplar gibts natürlich auch.
    jetzt unterstützen 45 von 50 verfügbar
  • ab 30,00 €
    Führung durch das Sächsische Psychiatriemuseum und Exemplar der Jubiläumsschrift *
    Wir laden Sie/Dich zu einer individuellen Führung für max. 4 Personen durch das Sächsische Psychiatriemuseum des Durchblick e.V. ein plus 1 Exemplar der Jubiläumsschrift.
    jetzt unterstützen 14 von 15 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Jubiläumsschrift und Einladung zum Fest *
    Wir laden Dich/Sie und eine Begleitperson persönlich zu unserem IRRE-ZEITEN-Fest am 5. Juni 2020 mit Speis und Trank und 1 Exemplar der Jubiläumsschrift ein.
    jetzt unterstützen 17 von 20 verfügbar
  • ab 75,00 €
    Jubiläumsschrift mit Originalsiebdruck *
    Wir bedanken uns für Deine/Ihre Unterstützung mit einem Exemplar der Jubiläumsschrift und mit einem Originalsiebdruck (nummeriert und signiert) von einem Künstler des Durchblicks.
    jetzt unterstützen 8 von 15 verfügbar
 

 

Ilse Eichenbrenner
Berlin, Deutschland
 

175,00 €

Simone Reich
Leipzig, Deutschland
 

 

Astrid Delcamp
Berlin, Deutschland
 

 

MIchael Weiss
Machern, Deutschland
 

 

Christina Stoppa
Leipzig, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal