Foto einer Vision

PROJEKT:

Der Grundgedanke des Projektes besteht daraus, Möbel und Gebrauchsgegenstände nicht völlig neu zu entwerfen sondern sich an bereits Bestehendem zu bedienen und dieses alte, teils unbrauchbare Material individuell neu zu erfinden. Das Objekt wird so modifiziert, dass ein Funktionieren in einem modernen Kontext möglich wird. Teile werden entfernt, zweckentfremdet, anderes wird hinzu montiert. Daraus entsteht etwas völlig Neues. Das Stück wird sozusagen einer Art Transformation unterzogen um das Bestehende so zu optimieren und anzupassen, dass es wieder gültig sein kann.

Teilweise verwende ich auch nur partiell Teile einzelner Objekte um diese als Rohstoff (z.B. Holz) weiterzuverarbeiten (z.B. als Tischplatte). Darüber hinaus geht es auch um die Verwertung von scheinbar wertlosen Materialien wie z.B. Plastikflaschen, Metal und Aluminium oder Papier/Karton. Ich möchte Möbel und Objekte für den Wohnbereich entwerfen und bauen, die modern und ansprechend aber nicht anonym, glatt und kalt sind. Stücke die Persönlichkeit haben und trotzdem zurückhaltend und anpassungsfähig sind. Und natürlich bleibt jedes Teil ein Unikat. Nichts wird in Massenarbeit hergestellt.

Wichtig ist mir dabei den Gedanken der Wiederverwendbarkeit und Nachhaltigkeit zu transportieren und ein Zeichen zu setzen gegen die Wegwerfgesellschaft in der wir heute größtenteils leben. Wege finden und Experimente starten um Gebrauchtes, Kaputtes und Altes in etwas Ästhetisches, Neues zu verwandeln.

Oft bedarf es nur ein wenig Arbeit und Fantasie um etwas passend umzuarbeiten oder anderorts zu integrieren.

ZIELE:

Mein Ziel ist es, eine erste Kollektion entwerfen und bauen zu können. Diese soll dann über einen Onlineshop vertrieben werden. Außerdem möchte ich in verschiedenen kleinen Läden anfragen, ob ich einen Teil meiner Ware dort ausstellen kann. Später würde ich die Produkte gerne (bei möglichem finanziellem Spielraum) zusätzlich in einem kleinen Laden in München präsentieren und anbieten. Hauptvertriebsquelle wird jedoch vorerst das Internet sein. Auch der aktive Besuch von Möbelmessen und Ähnlichem wird fokussiert, sowie die Teilnahme an diversen Wettwerben, welche sich mit dem Thema nachhaltiges Design und Recycling beschäftigen.

 

ZIELGRUPPE:

Meine Zielgruppe sind Menschen, die individuelle und handgemachte Möbel zu schätzen wissen. Jeder der Wert darauf legt, wie sein Zuhause eingerichtet ist und Alle, die in einem normalen Möbelhaus nicht immer fündig werden, sich überteuerte Designstücke aber nicht wirklich leisten können. Die Menschen, die den Charme eines Unikats der makellosen Oberflächlichkeit von Massenware vorziehen.

Und natürlich all diejenigen, die verstehen, was ich mit diesem Projekt erreichen möchte. Menschen die sich Gedanken machen, woher die Produkte stammen, mit welchen sie sich umgeben und warum Recycling in der heutigen Zeit ein so wichtiges Thema ist.

 

BEI ERFOLGREICHER FINANZIERUNG:

  • Anmieten einer kleinen Werkstatt (mind. Für 1 Jahr)
  • Beschaffung von gebrauchten Werkzeugen (Säge, Feilen, Stemmeisen...) Kleinmaschinen (Schleifmaschine, Stichsäge, Akkubohrer...) Arbeitsutensilien (Farben, Lacke, Pinsel, Schleifpapier...)
  • Erwerb von günstigen alten Möbeln/ Hölzern/Stoffen.
  • Erstellung eines Onlineshops teils in Eigenleistung, teils mit Hilfe eines Programmierers.
  • Kostendeckung von Arbeitsleistungen externer Partner (z.B. Polsterei, Reinigung).
  • Druck von Werbematerial und Visitenkarten.
  • Zahlung der Teilnahmegebühr bei Wettbewerben und Messen.

Mein, wenn auch bescheidenes Eigenkapital, wird zusätzlich komplett in das Projekt investiert um eine komplette Kostendeckung zu ermöglichen.

 

WER STEHT HINTER DEM PROJEKT?

Hinter dem Projekt stehe in erster Linie ich selbst, Nora Schaab. Ich bin 31 Jahre alt, habe Innenarchitektur studiert und 2010 abgeschlossen. Momentan arbeite ich freiberuflich bei verschiedenen Auftraggebern. Design, Möbel und Innenarchitektur sind meine Leidenschaft! Daneben gelten meine Hauptinteressen der Fotografie und Kunst, Reisen in exotische Länder und aufgeschlossenen, spannenden Menschen. Und natürlich Allem, was im kreativen Bereich so passiert egal ob beim Film, der Musik oder Mode.

Unterstützer ist außerdem mein Vater János Fischer, Künstler und Metallbildhauer. Er übernimmt die gesamten Eisenarbeiten und stellt das nötige Material günstig zur Verfügung.

Ein kleines Netzwerk von Freunden aus den Bereichen Web- und Printdesign wird helfen, diese Bereiche kostengünstig und trotzdem professionell umzusetzen.

Bereits abgelaufen!
60,00 € 1 % von 4.476,00 € Ziel
2 Unterstützer
Leider nicht finanziert!

Dieses Projekt erreichte die benötigte Summe bis zum 27.03.15 MEZ nicht und konnte in 30 Tagen nicht finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 10,00 €
    Postkarte
    Als Dankeschön bekommt Ihr eine liebevoll handgemacht Postkarte zum Selberbehalten oder Weiterverschenken.
    jetzt unterstützen 99 von 100 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Dankespäckchen
    Als Dankeschön bekommt Ihr eine liebevoll handgemacht Postkarte und eine süße kulinarische Köstlichkeit zugeschickt.
    jetzt unterstützen 19 von 20 verfügbar
  • ab 150,00 €
    Beistelltisch
    Für diese großartige Hilfe gibt es einen kleinen Beistelltisch (ca. 30x30cm), handgemacht von mir für Dich und einen persönlichen Dankesbrief.
    jetzt unterstützen 10 von 10 verfügbar
  • ab 250,00 €
    Couchtisch
    WOW! tausend Dank für die Unterstützung. Dafür bekommst du einen extra für Dich angefertigten Couchtisch mit Wunschmaßen (max. 100x60cm) inklusive persönlichem Dankesbrief frei Haus.
    jetzt unterstützen 20 von 20 verfügbar
  • ab 500,00 €
    Tisch Set
    Ich weiß gar nicht was ich sagen soll..wie wunderbar! Ich danke Dir von Herzen und du bekommst einen extra für Dich angefertigten Couchtisch mit Wunschmaßen (max. 100x60cm) sowie einen kleinen Beistelltisch (ca. 30x30cm) inklusive persönlichem Dankesbrief frei Haus.
    jetzt unterstützen 10 von 10 verfügbar
 

 

Fabio Kessler
Schondorf, Deutschland
 

10,00 €

Burkhard Hauck
Schöllkrippen, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal