Foto einer Vision

STÜBAphilharmonie  und Other Music Academy präsentieren euch ein

Festival zu Musik und Kultur des Nahen Ostens

vom 19.-23. Oktober 2016 in Weimar

Das Festival spiegelt die Vielfalt der nahöstlichen Kultur und verbindet diese mit europäischen Musiktraditionen. Islamische, jüdische und Christliche Kulturen greifen ineinander, so dass jenseits der Konflikte ein Raum für ein inspirierendes Miteinander entsteht.

Der Workshop richtet sich an Musiker*innen, die ein Instrument beherrschen und einen der ältesten, wichtigsten und einflussreichsten Musik-Sprachen der Welt erlernen wollen. Im Zentrum der Workshop-Tage steht das erlernen traditioneller Melodien aus dem Nahen Osten (= arabischen Ländern, der Türkei, dem Iran) und den dazugehörigen Modi (Maqamat). Die Maqamat (die auch Vierteltöne enthalten) werden auf dem eigenen Instrument ausprobiert. Die vier Dozenten werden auf ihren Instrumenten Interpretationen und Improvisationen zu den Liedern zeigen. Einblicke in die dazugehörige Musiktheorie als auch die Musiktradition und Kultur des Nahen Ostens werden in Impulsvorträgen gegeben.

Abends nach den Workshops wird es Konzerte und Jam-Sessions geben, die ihr natürlich auch besuchen könnt!

Als Dozenten für die Workshops konnten vier syrische Profimusiker gewonnen werden, die aktuell in Deutschland leben. Wir wollen diese vier engagierten Profis angemessen bezahlen. Das ist über die Teilnehmerbeiträge nur begrenzt möglich. Wir hoffen dafür über die Crowdfounding-Kampagne zusätzliche Unterstützung von euch bekommen können.

 

 

Kanun und Theorie: Youssef Nassif Percussion: Elias Aboud
   
Geige: Rami Faisal Klarinette: Yazan Alsabbagh

 

Youssef Nasif kennen einige von euch von unserem Sommerprojekt 2015 "Orchestronik" dort wurde die Idee für MAQAM geboren und binnen kürzester Zeit aus der Taufe gehoben. Im Herbst 2015 haben wir das Projekt mit einem "Schnupperworkshop" begonnen, dieses Jahr wird es musikalisch tiefer gehen. Weg von den Noten, hin zum freien Spielen!

Einen schönen Hörbeitrag zum letztjährigen Projekt hat Grit Friedrich für MDR Kultur gemacht

Reportage vom Arabic Music Workshop, der vom 13.-15.11.2015 in der Other Music Academy

 

Uns kennen einige von euch vielleicht schon:

Wir sind die STÜBAphilharmonie

 

 

Wir bestehen zum Teil aus halbprofessionellen und zum Teil aus professionellen Musikerinnen und Musikern. Seit 17 Jahren geben wir schon Konzerte und konnten mit vielen Musikprojekten durch Mitteldeutschland touren.

Wir spielen alle ehrenamtlich und vor allem mit Riesenspass an der Sache. Dadurch ist eine große Energie entstanden und so konnten wir neben den jährlichen Orchesteraufführungen auch ein musikalisches Puppentheater, Workshops für Schüler und Projekte mit sozialem Engagement schaffen. Unsere Jüngsten gehen noch zur Schule und die Ältesten schweigen über Ihr Alter. Wir machen viele tolle Projekte, wir spielen Sinfonien, Puppenspiele, Kammermusik. Highlights, die ihr vielleicht mitbekommen habe:

2009 tourten wir mit CLUESO durch Deutschland und gaben zusammen viele Konzerte und produzierten eine schöne Platte.

2015 habt ihr uns geholfen Orchestronik möglich zu machen

2016 durften wir mit eurer Hilfe mit Anna Mateur und großem Orchester Songs von Rio Reiser aufführen

 

Für unser aktuelles Projekt arbeiten wir zusammen mit der

 Other Music Academy [OMA]


Die OMA hat die Vision einer neuartigen Institution: ein Empowerment Center. Das Ziel der OMA ist eine inklusive Gesellschaft, die unterschiedlichste Menschen einlädt, unsere Kultur und ihre eigene Rolle darin aktiv mitzugestalten.

Die OMA besteht aus drei miteinander verwobenen Bereichen:

Einem „Creation Tank”, in dem Expert*innen und Nicht-Expert*innen gemeinsam experimentelle, interdisziplinäre Projekte entwerfen und umsetzen.
Einem ständig wachsenden Angebot für lebenslanges Lernen, das direkt aus den Projekten entspringt.
Einer neuen Art soziokulturellen Zentrums, das den Projekten ein Heim bietet und ein beständiger, offener Treffpunkt für Diskussionen, Begegnungen und sozialen Austausch ist.

In OMA-Projekten werden wissenschaftliche und künstlerische Praktiken mit einer sozialen Vision verwoben. OMA-Projekte definieren die Grenzen zwischen Arbeit, Bildung und Spiel um. Sie bieten Anlässe, Menschen unterschiedlicher Hintergründe zusammenzubringen und zusammen wirken zu lassen.

 

... und wir wollen Euch danken mit schönen "Gegenleistungen"

 

 * Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

 

Bereits abgelaufen!
1.120,61 € 100 % von 1.119,00 € Ziel
19 Unterstützer
Erfolgreich finanziert!

Dieses Projekt erreichte bis zum 03.11.16 MEZ die benötigte Summe und konnte in 30 Tagen finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 10,00 €
    Der legendäre STÜBAphilharmonie-Klingelton *
    Für nur 10€ bekommst du den heißbegehrten STÜBA-Klingelton gespielt von unserem Triola-Quartett zum Download als Klingelton oder Weckmelodie auf dein Handy. So macht angerufen werden wieder Spaß!
    jetzt unterstützen 26 von 30 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Die aktuelle CD von Youssef Nassif "Man's Journey" - Handsigniert *

    Youssef Nassifs aktuelle und siginierte CD "Man's journey" zu Deutsch (Des Menschen Reise) mit Jehad Jazbeh auf der Geige und Mohannad Akkash mit Percussion.

    1593-1-s.jpg

    jetzt unterstützen 0 von 5 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Die CD "Rescued Treasures" des Semer-Ensembles - Handsigniert von Alan Bern *
    Die Aufnahmen des Schallplattenlabels Semer gelten heute noch als repräsentativ für jüdisches Musikleben im Berlin der 1930er. Der Amerikaner Alan Bern hat mit dem neuen Semer Ensemble die Lieder neu interpretiert. Ihr bekommt die CD signiert von Alan Bern!
    jetzt unterstützen 0 von 5 verfügbar
  • ab 50,00 €
    "Behind the Scenes" - Schau die Workshops hinter den Kulissen an *
    Geführt von eine STÜBAphilharmonie-Mitglied könnt ihr an einem Tag eurer Wahl die Workshops beobachten und tollen Musikern beim Erarbeiten neuer Klangwelten zusehen und -hören.
    jetzt unterstützen 5 von 5 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Take me home - arrangierte Noten der arabische Stücke *
    Ihr könnt zum Workshop nicht da sein? Ihr wollt trotzdem arabische Musik ausprobieren? Dann ist das eure Gegenleistung: ihr bekommt die Noten der arabischen Stücke aus den Workshops, arrangiert für Piano, Streich- und Blasinstrumente. Da sollte für jeden was dabei sein! PS: wenn ihr zum Workshop kommt, ist das trotzdem eine gute Gelegenheit euch den kompletten Satz für Zuhause zu holen!
    jetzt unterstützen 7 von 10 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Festivalticket für den "Jiddish Summer 2017" *
    Der Yiddish Summer 2017, vom 15. Juli bis zum 13. August, ist bereits in Vorbereitung: „The Other Israel: Seeing Unseen Diasporas” Dein Festivalticket wäre schon jetzt gesichert. Besuche alle Konzerte der Festivalwoche mit einem Ticket.
    jetzt unterstützen 1 von 2 verfügbar
 

100,00 €

Jens Kosch
Elleben, Deutschland
 

100,00 €

Katrin Göring-Eckardt
Berlin, Deutschland
 

 

Friedrich Göring
Erfurt, Deutschland
Backer Picture

88,11 €

Claudia Buder
Sachsenhausen, Deutschland
Backer Picture

77,00 €

jan maihorn
Dresden, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal