Foto einer Vision

Worum geht’s in dem Projekt und wie ist der Stand der Dinge?

Die sieben Todsünden sind ein freies fotografisches Projekt, indem ich – Fotografin und Projektentwicklerin - aufzeige, dass dieses Thema nicht angestaubt und realitätsfern ist, sondern hochaktuell!

Die Idee dazu kam mir vor ungefähr 2 Jahren, als ich dann noch auf einer Mode-Messe die Designerin Heike Reul kennen lernte, wusste ich – Yes – das ist es! Das sind die passenden Gewänder für meine Todsünden-Damen.

Doch es musste noch einige Zeit vergehen, bis ich dann den grandiosen Grafiker Athur Zirkazwo kennen lernte, der mir die wunderbaren Skizzen für mein Projekt anfertigte. Dishwasher Zerox (Künstlername) gab mir Hilfestellung bei Administration und Text. Mit der fertigen Projektmappe ging es dann relativ schnell.

Jetzt ist aus dem Ich ein WIR geworden – ein Team mit vielen Mitstreitern, Helfern, Idealisten! Und wir haben sogar eine Location und ok - sehr kurzfristig, einen Shootingtermin! In der Zeit vom 24.6.2013 bis zum 30.6.2013 werden wir an maximal 4 Tagen sieben Bilder shooten. Das heißt, zwei pro Tag.


Was passiert mit Eurem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein sogenanntes No- bis Low Budget Foto-Projekt und das ganze Geld wird in Material- und Technikkosten gesteckt – heißt, das alle Teammitglieder und alle Darsteller vor der Kamera ohne Honorar arbeiten! Unter ‚normalen’ Umständen wäre dieses Projekt nicht finanzierbar. Nun gibt es aber Materialien und Technik, die nicht jeder zuhause im Bad oder im Keller rumstehen hat , so dass die eine Tageslichtlampe, die andere Nebelmaschine und Verbrauchsmaterialien wie etwa Make Up gekauft oder angemietet werden müssen.

Warum solltet Ihr das Projekt unterstützen?

Weil da unser ganzes Herzblut drin steckt! Nein, im Ernst. Es geht hier nicht um eine religiöse Angelegenheit und auch nicht um Satanismus. Es geht um soziale Werte. In unserer heutigen Gesellschaft habe ich das Gefühl, es geht nur noch um oberflächliche Dinge. Empathie und Respekt für unsere Mitmenschen gibt’s nur, wenn da auch was bei rausspringt. Keiner interessiert sich mehr für den Anderen. Wir werden alle zu Egoisten herangezogen. Deshalb die sieben Todsünden. Sie sollen uns den Spiegel vorhalten und zum nachdenken anregen. Ziel ist eine Ausstellung zum Ende des Jahres und den „Vielleicht Erlös“ der Bilder wollen wir gemeinnützigen Organisationen, die Kinder und Jugendliche unterstützen, zukommen lassen. Außerdem ist es kein kommerzielles Projekt, d.h. wir werden mit diesem Shooting nicht reich, sondern müssen sehr viel selber schultern. Alles können wir leider nicht finanzieren und da sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen.


Wer sind die Macher des Projekts?

Das Team besteht aus Menschen mit viel Leidenschaft und Idealismus für die Sache. Fotografin und Projektentwicklerin bin ich, Saskia Clemens.

Die Postproduction wird von Daniel Jetten, einem freien Bildbearbeiter und ausgebildetem Fotografen übernommen. Daniel steht uns auch während des Shootings mit seinem MacPro nebst 30" Bildschirm und 22" Wacom Cintiq als Digital Operator zur Verfügung, und wird direkt am Set die Bilder so nahe an den endgültigen Look bringen wie nur eben möglich. Daniel verfügt über 6 Jahre Berufserfahrung in der Postproduction und wird unser Projekt mit seinem ganzen Wissen über Composing-, Retusche- und Lichttechniken innerhalb und außerhalb von Photoshop unterstützen.

Athur Zirkazwo, begnadeter Grafiker aus Leipzig und zuständig für die grandiosen Scribbles.

Dishwasher Zerox, der Mann für den Text und administrative Dinge sowie hilfreicher Ratgeber.

Heike Reul, Kostüm-Designerin, die die phantastischen Gewänder erdacht und hergestellt hat.

Knut Simon, Kamera-Assistenz

Marcel Kussin, Set-Fotograf

Kim Perleberg, Aufnahmeleitung

Simone Ebers, Making Of

Und…und…und …noch eine ganze Menge weiterer helfender Idealisten!

Für weitere Informationen stehen wir Euch gerne unter folgender Anschrift zur Verfügung: info@saskiaclemens.de

Aktuelle Infos gibt's unter: http://7evendeadlysins.wordpress.com/2013/05/30/7-todsuenden-ein-freies-kunstprojekt-zu-einem-epischen-thema/

 

Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

 

Bereits abgelaufen!
130,00 € 4 % von 3.357,00 € Ziel
4 Unterstützer
Leider nicht finanziert!

Dieses Projekt erreichte die benötigte Summe bis zum 15.07.13 MEZ nicht und konnte in 35 Tagen nicht finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 5,00 €
    Dich erreicht ein kleines Dankeschön in Form einer Postkarte!
    jetzt unterstützen 298 von 300 verfügbar
  • ab 20,00 €
    Du bekommst 3 Set-Fotos zum vorzeigen und eine coole Postkarte!
    jetzt unterstützen 199 von 200 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Du erhältst das Making-of vom Shooting mit 3 Set-Fotos!
    jetzt unterstützen 100 von 100 verfügbar
  • ab 80,00 €
    Du bekommst das Making-of vom Shooting mit 3 Set-Fotos + 1 Poster + 1 Postkarte!
    jetzt unterstützen 60 von 60 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Du erhältst neben dem Making-of DVD, 3 Set-Fotos und das Poster, wirst als Sponsor auf unserer Homepage und auf der Einladung zur Vernissage genannt und bekommst auch noch eine persönliche Einladung zur Ausstellung!
    jetzt unterstützen 29 von 30 verfügbar
  • ab 250,00 €
    Für diese großzügige Unterstützung möchten wir dir mit den 3 Set-Fotos und einer persönlichen Einladung zur Vernissage danken! Zudem wirst du als Sponsor auf unserer Homepage und der Einladung genannt. Und als besonderes Schmankerl gibt's ein 2-stündiges Fotoshooting mit 1 bearbeiteten Bild von mir!
    jetzt unterstützen 25 von 25 verfügbar
  • ab 480,00 €
    Ob privat oder als Unternehmen, du wirst Hauptsponsor für unser Todsünden-Shooting-Projekt und hast zusätzlich die Möglichkeit ein Logo für unsere Homepage und die Einladung mit einzubringen! Außerdem bekommst du die DVD mit Making-of und drei Set-Fotos, das Poster und die Postkarte sowie eine persönliche Einladung zur Vernissage. Und als besonderes Dankeschön von mir: Gibt's ein 2-stündiges Shooting mit 2 bearbeiteten Bildern!
    jetzt unterstützen 7 von 7 verfügbar
 

 

Pat
 

 

Daniela Rohr
Berlin, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal