Foto einer Vision

Wen unterstützen wir?

In Oaxaca de Juárez (der Hauptstadt des Bundesstaates Oaxaca) werden täglich rund 700 Tonnen Müll produziert. 40 Familien (160 Menschen) leben auf der lokalen Mülldeponie und verdienen ihr Geld damit, anorganischen Abfall einzusammeln und weiterzuverkaufen (Papier, Plastik, Glas, Aluminium, Kupfer etc.). Diese Menschen werden Pepenadores genannt. Den Familien fehlt es an den grundlegendsten Dingen, wie z.B. angemessener Arbeitskleidung und -materialien. Aufgrund ihres geringen Einkommens von 2,50 US$ pro Tag haben sie keine richtige Unterkunft und leben in Hütten, die notdürftig aus recyceltem Müll hergestellt wurden. Somit sind sie sowohl den in dem Gebiet häufig vorkommenden Erdbeben wie auch anderen äußeren Einflüssen schutzlos ausgeliefert.

 

Was beinhaltet unser Projekt?

Das Projekt „Eco-houses for Hope“ möchte den Pepenadores der Mülldeponie von Oaxaca City und deren Familien ein Leben in einer angemessenen Behausung ermöglichen. Für den Bau wird recyceltes Material wie Tetra Packs und PET-Flaschen auf der Grundlage einer speziellen Technik verwendet, die Stabilität und Erdbebensicherheit garantiert. Die Hilfe einer Vielzahl von lokalen und internationalen Freiwilligen ermöglicht die Fertigstellung eines Hauses in nur sechs Tagen. Zwischen 2009 und 2012 hat unserer Partnerorganisation SiKanda gemeinsam mit den pepenadores sieben der geplanten zwölf Häuser mit der finanziellen Unterstützung von verschiedenen Organisationen fertig stellen können. Im Jahr 2013 sollen die restlichen fünf Häuser gebaut werden, um das Projekt erfolgreich abzuschließen.


Mit wem arbeiten wir zusammen?

SiKanda (Solidaridad Internacional Kanda) ist eine unabhängige Nicht-Regierungsorganisation, die 2009 in Oaxaca in Mexiko gegründet wurde und sich die Verbesserung der Lebenssituation der Pepenadores zum Ziel gesetzt hat. Sie engagiert sich, um die Stigmatisierung der Müllsammler zu verringern und hat zudem eine Wurmkompostierungsanlage errichtet, die die Weiterverarbeitung organischen Abfalls ermöglicht.

Mehr Infos findet ihr unter: http://www.si-kanda.org/


Warum ist die Unterstützung gerade jetzt wichtig?

SiKanda ist maßgeblich auf die Unterstützung von außen angewiesen, um einen erfolgreichen Bau der noch geplanten fünf Häuser vollständig zu sichern. Da die Regenzeit bald beginnt und sich somit der Bauprozess verzögern würde, ist es von großer Bedeutung, das Geld schnellst möglich zusammen zu bekommen! Spenden, die für dieses Projekt bei uns eingehen, werden zu 100% direkt in dieses Projekt fließen!


Einen Film zum Projekt gibt es hier:

 


Bereits abgelaufen!
175,00 € 5 % von 3.580,80 € Ziel
3 Unterstützer
Leider nicht finanziert!

Dieses Projekt erreichte die benötigte Summe bis zum 07.07.13 MEZ nicht und konnte in 30 Tagen nicht finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 25,00 €
    Spendenurkunde und 1 Postkarte von unserem Projektpartner SiKanda
    jetzt unterstützen 99 von 100 verfügbar
  • ab 50,00 €
    Spendenurkunde und 3 Postkarten von unserem Projektpartner SiKanda
    jetzt unterstützen 49 von 50 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Spendenurkunde, 3 Postkarten von unserem Projektpartner SiKanda und eine Projektdokumentation nach Beendigung des Projektes
    jetzt unterstützen 20 von 20 verfügbar
 

 

Gangolf Seitz
Lahntal, Deutschland
 

 

Nicolas Rauline
Paris, Frankreich

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal