loading

swarm-mit Kunst gegen Überfischung


Die Idee und ein „Prototyp“zu diesem Projekt sind während unserer „Artist Residency / „Herhusid“ 2015 in Siglufjördur, Island entstanden. 

Der ehemalige Fischerort hat während des „Heringbooms“ bis zu den späten
60er Jahren bis zu 40% des Bruttoninlandprodukts durch den Fang und Export
von Heringen erwirtschaftet. Der Ort hat durch das „Wegbleiben“ des Herings eine Finanzkrise und Abwanderung der Einwohner erleben müssen.


Die Thematik ist natürlich nicht ausschliesslich auf Siglufjördur bezogen, es ist
ein globales Thema.


Unsere Idee ist es einen beweglichen Fischschwarm, bestehend aus
Besteckmessern in der Kontur eines Seecontainers entstehen zu lassen. Der
Aussenrahmen besteht aus Stahl, in welchem auf der Oberseite, als auch der
Unterseite eine Matrix aus Angelschnur angebracht wird.

 


Der Schwarm besteht aus ca 1000 polierten/ausgelaserten, spiegelnden Messern aus
Edelstahl, welche aufgefädelt (ebenfalls Angelschnur) in die Matrix des Containers
eingearbeitet werden. Die Messer sind so aufgefädelt, dass sie sich bei thermischen
Bewegungen um ihre eigene Axe drehen können und durch die Reflexionen und die
stetige Bewegung an einen Herings (Fisch-) schwarm erinnern. Dem „Silber der Meere“.


Wir wollen mit dieser Installation die Betrachter einladen über die Vergangenheit
und die Zukunft der Fischerei, den Umgang mit Natur und der eigenen Rolle als
Einwohner, aber auch als Tourist zu reflektieren.

 

    


Die Installtion/bzw. der Prototyp wurde von uns aus Holz gefertigt, da wir die
Kosten selbstständig tragen mussten. Die Arbeit wurde von den Museumsbesuchern , als auch den vielen Touristen sehr gut angenommen, es entstanden viele gute Gespräche und Diskussionen rund um das Thema Konsum und Fischerei/handel.


Das Greenpeace online Magazin, hatte einen Artikel darüber geschrieben,
welcher hier nachzulesen ist

Das Museum und natürlich auch wir würden die Installation gerne dauerhaft
aus wetterbeständigem Material, wie ursprünglich geplant aus Stahl und
Edelstahl erneut bauen, da der Prototyp bereits nach 3 Wochen den dortigen
Wetterverhältnissen nicht standhalten konnte.


Leider fehlt dem Museum das nötige Geld die Arbeit komplett zu finanzieren
und bisherige Versuche die Installation über öffentliche Fördergelder zu finanzieren schlugen fehl. Wir würden das Geld für die Materialkosten verwenden, die Flüge würden wir selbst tragen. Wir verdienen damit kein Geld, sondern wünschen uns, dass diese Art der künstlerischen Auseinandersetzung einen Teil zur kritischen Hinterfragung und Veränderung unseres globalen Konsumverhaltens beitragen kann.

 

 

Das Ziel ist es die Installation noch in diesem Sommer/Frühherbst fertigzustellen, bevor der nächste Winter kommt und ein Arbeiten draussen dann nurnoch unter erschwerten Bedingungen möglich ist.

 

 

"swarm" // "schwarm" from heidundgriess on Vimeo.


DANKE!


weitere Arbeiten von uns könnt ihr auf unsere Seite einsehen

 

 *Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

Bereits abgelaufen!
2.975,95 € 53 % von 5.595,00 € Ziel
23 Unterstützer
Leider nicht finanziert!

Dieses Projekt erreichte die benötigte Summe bis zum 09.07.17 MEZ nicht und konnte in 55 Tagen nicht finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 7,00 €
    "swarm" No.1 *
    ein herzliches Dankeschön! und Nennung deines Namens im Abspann der Online-Videodokumentation.
    jetzt unterstützen 299 von 300 verfügbar
  • ab 25,00 €
    "swarm" No.2 *
    eine Postkarte mit dem Motiv der Installation , ein herzliches Dankeschön und die Nennung deines Namens im Abspann der Online-Videodokumentation.
    jetzt unterstützen 93 von 100 verfügbar
  • ab 55,00 €
    "swarm" No.3 *
    Einen auf 100 Stck. limitierten hochwertigen Fotoprint der Installation auf A3, ein herzliches Dankeschön und die Nennung deines Namens im Abspann der Online-Videodokumentation.
    jetzt unterstützen 97 von 100 verfügbar
  • ab 75,00 €
    "swarm" No.4 *
    Einen A2 Fotoprint der Installation, limitiert auf 50 Stck.,ein herzliches Dankeschön und die Nennung deines Namens im Abspann der Online-Videodokumentation.
    jetzt unterstützen 47 von 50 verfügbar
  • ab 100,00 €
    "swarm" No.5 *
    10 Edelstahlmesser der Originalinstallation auf Angelschnur, ein herzliches Dankeschön und die Nennung deines Namens im Abspann der Online Videodokumentation.
    jetzt unterstützen 26 von 30 verfügbar
 

 

Sonett GMBH Sonett GmbH
Deggenhausertal, Deutschland
 

 

Stephan Potengowski
Tübingen, Deutschland
 

 

Groenewold Charlotte
Hamburg, Deutschland
 

 

martin fink
Tübingen, Deutschland
 

55,00 €

Helga Wesselhöft
Hamburg, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal