loading

 

WER SIND WIR?

Wir sind Professionelle, Amateure und Begeisterte aus den Bereichen Theater, Pädagogik und Nachhaltigkeit. Wir sind Studierende, Berufstätige, Eltern und Kinder, aber vor allem sind wir Menschen. Wir wünschen uns Zeitwohlstand, wir leben in den Widersprüchen unserer Gesellschafts- und Wirtschaftsform und träumen dabei von einem guten Leben für alle. Mehr über uns gibt es hier...

 

FORUMTHEATER AUS MARBURG...

Wir entwickeln in einer Marburger Theatergruppe ein Theaterstück, mit dem wir uns mit den Widersprüchen und Konflikten auf dem Weg in eine Postwachstumsgesellschaft auseinandersetzen. Mit dem partizipativen Forumtheater laden wir so zum Dialog ein.

Das Stück wird Geschichten aus unserem Alltag rund um die Themen Zeit – Geld – Gemeinschaft erzählen und damit das Publikum zu einem Dialog einladen.

Dafür können die Zuschauenden „Stop“ rufen als würden sie die Zeit anhalten. Dann schlüpfen sie in die Charaktere um die Geschichte zu verändern und werden so zu Zu-Schauspielenden, die aktiv ins Handeln kommen und die Theaterbühne als einen Proberaum nutzen. Damit beginnt ein Dialog über unsere Träume, Ziele und Strategien für eine Gesellschaft des Zeitwohlstandes.

Das Stück wird in zwei intensiven Theaterwerkstätten im August entstehen und die öffentliche Generalprobe findet am 30.08.14 um 15 Uhr in der Alten Mensa in der Marburger Oberstadt statt.

 

 

 

FÜR DIE DEGROWTH KONFERENZ IN LEIPZIG

Danach fahren wir nach Leipzig zur Internationalen Degrowth-Konferenz. Am 04.09.14 um 20 Uhr findet dort die Premiere als interaktives Forumtheater statt.

Ab September werden wir mit diesem Forumtheaterstück dann auf weiteren Konferenzen und Symposien, in Kulturzentren und Bildungseinrichtungen, auf Camps und Festivals, in Gemeinschaften und in Transition Initiativen auftreten – gerne auch in deiner Stadt! Ladet uns ein und wir eröffnen einen Dialog zu den Fragen:

Welche Bedeutung haben die Beziehungen zwischen Zeit – Geld – Gemeinschaft für den Übergang in eine Postwachstumsgesellschaft?

Wie können wir heute in unserem Alltag beginnen das Wachstumsparadigma zu überwinden?

Wie ist Zeitwohlstand möglich - während wir auf den Grenzen des Wachstums leben?

 

 

ZEITWOHLSTAND

Wir haben keine Zeit. Wir leben in der Zeit. Wir wollen entschleunigen.Wir fühlen uns verplant - wissen aber nicht mehr, von wem.

In vielen alltäglichen Momenten haben wir das Gefühl, keine Zeit zu haben – für uns selbst, unsere Gesundheit, unsere sozialen Beziehungen, unsere Gemeinschaft und für einen Lebenstil, der die ökologischen Grenzen dieses Planeten berücksichtigt.

Zeit scheint auch noch immer weniger zu werden: die Menschen eilen schneller, die Anzahl stressbedingter Depressionen und Burnouts steigt stetig. Das ist kein Wunder, denn wir leben in einer Welt, in der alles immer SCHNELLER MEHR werden muss und Zeit mit Geld gleichgesetzt wird. Stillstand bedeutet Rückschritt oder Verlust.

Aber was verlieren wir dadurch?

 

EINE GESELLSCHAFT OHNE WACHSTUM?

>>degrowth - Postwachstum - Wachstumswende - Great Turning – großer Wandel <<

All diese Begriffe stammen aus neuen Bewegungen von zahllosen zivilgesellschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Akteuren, die sich zumindest darin einig sind:

Den vielfältigen Krisen zu Beginn des 21. Jahrhunderts liegt eine grundlegende kulturelle Krise in den Mensch-Natur-Gesellschafts-Beziehungen zugrunde. Unsere Welt- und Selbstbilder sind die eigentliche Krise! Ohne einen tiefgreifenden kulturellen Wandel sind daher auch alle rein technologischen und verhaltensorientierten Strategien der Nachhaltigkeit nicht ausreichend. Die industrielle Wachstumsgesellschaft ist sichtbar an ihre Grenzen gekommen. Die Konsequenzen sind als persönliche, soziale und ökologische Krisen überall spürbar. Aber wie geht es jetzt weiter?

Auf welchen Wegen und mit welchen Strategien können wir heute beginnen, einen kulturellen Wandel zu gestalten - damit sich auch noch in 250 Jahren Menschen an die heutige Zeit erinnern und davon erzählen werden...?

 

ZEIT - GELD - GEMEINSCHAFT

...sind Themen, die nicht nur unsere Gesellschaft und unser Stück betreffen, sondern uns auch ständig im Entstehungsprozess selbst begleiten. Die damit verbundenen Schwierigkeiten erleben wir auch selbst in unserem Lebens- und Projektalltag. Mit diesem Theaterprojekt wollen wir Zeit- und Gemeinschaftswohlstand erleben und teilen - aber das ist manchmal gar nicht so einfach.

Wir hatten in den vergangenen zwei Monaten viele Schwierigkeiten und Hürden zu überwinden. Daher startet das crowdfunding leider erst so spät. Noch während das crowdfunding jetzt läuft, werden wir bereits die erste Theaterwerkstatt durchführen und damit unser bisheriges Budget aufbrauchen. Um das gesamte Projekt verwirklichen zu können, brauchen wir daher weitere finanzielle Mittel für die zweite Theaterwoche, Fahrtkosten und Teilnahme an der Konferenz, Öffentlichkeitsarbeit und als Basis für weitere Aufführungen.

Wir wollen das "einfach.jetzt.machen!" und laden dich und euch ein hier ein Teil dieses Projektes zu werden. Wir haben eine Fülle an ZEITWOHLSTAND - Gegenleistungen gebastelt. Schau dich um - zu welchem dieser Zeit & Gemeinschaftsgeschenke können wir dich oder euch einladen? 

 

INFOS & KONTAKT      SHARE & LIKE IT...

WWW.TRANSITIONTHEATER.NET

Mit ausführlichen Beschreibungen zum Transition Theater, der Forumtheatergruppe in Marburg, Termine von interaktiven Theaterabenden, Newsletter und Blog ....

WWW.FACEBOOK.DE/TRANSITIONTHEATER

Hier werden wir dich immer auf dem aktuellen Stand halten was gerade im Projekt und auch hier beim Crowdfunding passiert. Teilt mit anderen was euch hier gefällt!

Erzähl deiner Familie, deinen Freunden und Netzwerken davon, bildet Banden und ladet uns ein

 

NOCH UNKLAR? FRAGEN?

Wenn du noch Fragen hast, genauer wissen willst wie das genau abläuft, welche Möglichkeiten es noch gibt dabei zu sein und was genau uns eigentlich dazu bewegt, dann  schreib uns eine Email, nutze hier die Frage- und Kommentarfunktion oder poste auf der Facebook Seite. Wir kümmern uns um die Antwort!

Danke für eure Aufmerksamkeit!


Das Transition Theater ist in der Trägerschaft des Youth Future Project e.V. , beteiligt sich ein am stream towards degrowth und versteht sich als ein Teil des globalen Transition Network



 

*Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.

Bereits abgelaufen!
7.907,49 € 101 % von 7.833,00 € Ziel
93 Unterstützer
Erfolgreich finanziert!

Dieses Projekt erreichte bis zum 01.09.14 MEZ die benötigte Summe und konnte in 27 Tagen finanziert werden.

Gegenleistungen

  • ab 2,00 €
    Dankes-Zeit: Viele kleine Schritte in Richtung Zeitwohlstand! *
    Danke für deinen Beitrag und dass du auch einen nächsten Schritt mit uns gehst. Jeder Schritt hilft. Einen kleinen Zeitwohlstand-Schritt für dich machst du, indem du dir heute abend Zeit nimmst und nachfühlst, für was du heute alles dankbar warst. Dankbarkeit ist innerhalb dieser Konsumgesellschaft ein subversiv revolutionärer Akt!
    jetzt unterstützen 2995 von 3000 verfügbar
  • ab 5,00 €
    Email - Zeit: Eine Überraschungsemail zum Thema Zeitwohlstand! *
    Du bekommst eine Email von uns. Was dich da genau erwartet wissen wir selber noch nicht. Aber lass dich von uns überraschen und beschenken. Es ist auch noch unbekannt wann die Email kommt, aber Vorfreude ist die beste Freude - oder?
    jetzt unterstützen 988 von 1000 verfügbar
  • ab 10,00 €
    15.09.14 um 19.00 Uhr Kultur-Zeit: Ein interaktiver Theaterabend in Berlin Kreuzberg
    Am 15.09.2014 ab 19.00Uhr findet in einem Theaterhaus in Berlin Kreuzberg ein interaktiver Transition-Theaterabend statt! 3 Stunden - ohne Stück - Schauspieler*innen und Skript. Eine leere Bühne, ein paar Theaterspiele und dann hören wir drei echte Geschichten aus dem Publikum zu der Frage: “Was passiert zwischen uns, während wir alle in unseren Hamsterrädern durch den Alltag rennen?” Es geht um soziale Beziehungen, Kommunikation und unsere Wünsche und Ängste in einer beschleunigten Gesellschaft auf den Grenzen des Wachstums. Es gibt 70 Plätze - wer will an diesem Theaterlabor teilnehmen und teilgeben?
    jetzt unterstützen 56 von 70 verfügbar
  • ab 15,00 €
    Post-Zeit für dich: upcycling Postkarte aus der Theaterwerkstatt *
    Im Rahmen der zweiwöchigen Theaterwerkstatt im August entstehen selbst gemachte Postkarten. Du bekommst eine dieser Postkarten zugeschickt. Mit Bildern, Texten, Gedichten oder ähnlichem. Jede ist ein Unikat – nur für dich!
    jetzt unterstützen 39 von 50 verfügbar
  • ab 20,00 €
    Blumen-Zeit: Handgemachte Überraschungen mit Blumensamen aus einem Vogelsberger Hofgarten *
    Du bekommst ein kleines Überraschungspäckchen mit selbstgesammelten Blumensamen aus dem Garten von Dominiks Eltern. Die Bienen in deiner Nähe freuen sich genauso wie deine Augen wenn es dann im Frühjahr 2015 überall bunt blüht! All Colors Are Beautifull!
    jetzt unterstützen 13 von 30 verfügbar
  • ab 25,00 €
    Post-Zeit für dich und andere: upcycling Postkarten aus der Theaterwerkstatt *
    Du bekommst zwei solcher Postkarten zugeschickt! Eine ist an dich gerichtet, mit Texten, Gedichten, Bildern oder ähnlichem. Die andere hat noch freien Platz, damit du selber das Unikat weiter gestalten kannst. Zum weiterverschicken an anderen Menschen....
    jetzt unterstützen 32 von 40 verfügbar
  • ab 35,00 €
    Post-von-der-degrowth-Zeit: Eine Postkarte von der degrowth nach unserer Premiere! *
    Eine Postkarte von der Degrowth Konferenz in Leipzig wird dich erreichen. Mit besten Grüßen und hoffentlich einem Funken der Begeisterung und der Atmosphäre, dieser tollen Konferenz! Warum kann echte Post im Briefkasten einen so ganz anders fröhlich stimmen als eine E-Mail am Computer?
    jetzt unterstützen 13 von 15 verfügbar
  • ab 40,00 €
    Garten-Zeit: taschenGARTEN 2015: politisch-gärtnerischer-Terminplaner *
    Du bekommst von uns einen der neuen, druckfrischen taschenGÄRTEN von unseren Freundinnen aus der Marburger GartenWerkStadt. Der taschenGARTEN ist ein persönlicher Terminkalender mit integrierter Anbauplanung für deinen Gemüsegarten und zahlreichen Hintergrundinformationen. 2015 gehts um gärtnerische Antworten auf die vielen Fragen rund um Postwachstum. Danke an die www.gartenwerkstadt.de!
    jetzt unterstützen 36 von 50 verfügbar
  • ab 45,00 €
    Lese-Zeit: Zeitwohlstandbuch vom Konzeptwerk für neue Ökonomie in Leipzig *
    Du bekommst ein von uns kommentiertes und kreativ ergänztes Exemplar des Buches "Zeitwohlstand - Wie wir anders arbeiten, nachhaltig wirtschaften und besser leben" u.a. mit Texten von Hartmut Rosa, Niko Paech, Friederike Habermann, Frigga Haug, Felix Wittmann und Lena Kirschenmann. Danke an das Konzeptwerk für neue Ökonomie in Leipzig! www.zeitwohlstand.info
    jetzt unterstützen 25 von 30 verfügbar
  • ab 60,00 €
    Zuhör-Zeit: Wir schenken dir Aufmerksamkeit und echtes Zuhören! *
    Viel zu oft reden wir viel miteinander, haben aber nicht die Ruhe und die Zeit uns wirklich gegenseitig zuzuhören. Jemand von uns wird dir eine Stunde zuhören. Ob face-to-face oder am Telefon/Skype hängt davon ab, wie es für dich möglich ist. Vielleicht auch als ein Spaziergang rund um die degrowth in Leipzig?
    jetzt unterstützen 14 von 15 verfügbar
  • ab 90,00 €
    Bilder-Zeit: Bilder im Kopf werden zu Bilder auf Papier - für dich! *
    Wir schicken dir per Post eine Auswahl der schönsten Fotos, die bei unserem Projekt entstanden sind. So kannst du sehen, welche Bilder wir in die Welt gesetzt haben und wie wir gemeinsam aus Ideen und Imagination Realität gestaltet haben.
    jetzt unterstützen 44 von 50 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Wort-Zeit: Du kannst Autor*in von einem Satz in unserem Theaterstück werden! *
    Du schickst uns einen Satz, eine Frage, Aussage, Gedanke zu und wir bauen diesen in unser Forumtheaterstück ein! Die Sätze müssen einen Bezug zu dem Thema haben - und wir behalten uns ein Veto Recht vor, bzw nehmen mit dir Kontakt auf wenn es eine Änderung braucht. Ansonsten wird das Stück aus Improvisationen entwickelt und niemand schreibt die Texte auf. Deine Sätze sind die Ausnahme von dieser Regel! Um die Sätze noch einbauen zu können müssen wir diese bis spätestens am 25.08.14 per Email erhalten haben.
    jetzt unterstützen 1 von 5 verfügbar
  • ab 130,00 €
    Essens-Zeit: Liebe und Gemeinschaft geht durch den Magen! *
    Wir laden dich zu einem herbstlichen, bunten und gemeinschaftlichem Abendessen in Marburg ein! Wir wollen das Leben, dieses Projekt und deinen Beitrag feiern. Das Essen wird mit der Theatergruppe und anderen Menschen, die das Projekt möglich gemacht haben am Montag den 29.09.14 stattfinden. Willst du dabei sein?
    jetzt unterstützen 7 von 10 verfügbar
  • ab 150,00 €
    Kreativ-Zeit: Lass dir einen persönlichen Zeitmesser basteln! *
    Wir basteln dir deine persönliche Wanduhr. Verrate uns dafür die Helden*innen aus deiner Kindheit, deine Wunschfarbe, ob die Zeit mit oder gegen den Uhrzeigersinn laufen soll oder was dir sonst so einfällt ..... und lass dich dann von uns überraschen!
    jetzt unterstützen 8 von 10 verfügbar
  • ab 700,00 €
    Kultur-Zeit: Ein interaktiver Theaterabend bei euch! *
    Wir kommen zu einem Ort deiner Wahl (in D-A-CH) und werden dort, zu einer Fragestellung deiner Wahl, einen interaktiven Transition-Theaterabend gestalten. Hier können gerne auch Vereine, Gemeinschaften, Netzwerke oder ähnliches als Unterstützer auftreten! Details wie Anreise, Unterkunft, Raumbedarf etc... werden individuell besprochen. Mehr Infos und Beispiele zu den interaktiven Theaterevents findest du u.a. im blog - www.transitiontheater.net
    jetzt unterstützen 10 von 10 verfügbar
  • ab 1.300,00 €
    Tournee-Zeit: Hol das Theaterstück zum Thema Zeitwohlstand zu euch! *
    Wir werden das ganze Forumtheaterstück ab Herbst 2014 an einem Ort deiner Wahl (in D-A-CH) aufführen und das Publikum zum Dialog einladen um die Geschichte zu verändern! Mit diesem Beitrag unterstützt Ihr die SpielerInnen des Stücks ihre Leidenschaft zu leben. Hier können gerne auch Vereine, Gemeinschaften, Netzwerke, Bildungseinrichtungen oder ähnliches als Unterstützer auftreten! Details wie Anreise, Unterkunft, Raumbedarf etc... werden individuell besprochen.
    jetzt unterstützen 10 von 10 verfügbar
 

650,00 €

Till Schmidt
Neuenthal, Deutschland
 

260,00 €

Doris Werner
Schwalmtal, Deutschland
 

250,00 €

Christoph Werner
Bingen-Kempten, Deutschland
 

200,00 €

Gabriele Werner
Ingelheim, Deutschland
Backer Picture

150,00 €

Catriona Blanke
Guggenhausen, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal