Foto einer Vision

W A L Z 2  eine Wanderschaft quer durch Europa

Gemeinsam mit unseren Kindern Oskar (4) und Tilda Sun (2) wollen wir ab März 2017 in mehreren Etappen den traditionsreichen Begriff der Walz neu beleben und auf eine moderne Wanderschaft quer durch Europa gehen.


Die ständige Veränderung bestimmt unser aller Leben, und natürlich befindet sich auch die Kunst im permanenten Wandel. Federführend ist dabei der gegenseitige Austausch mit der Gesellschaft. Kunst ist ein integraler Bestandteil davon. Seit der Öffnung Europas ist die Vielfalt der einzelnen Kulturen und Regionen erfahrbarer geworden und damit sind die Herausforderungen an Künstler und Gesellschaft, diese Mannigfaltigkeit zu einen, entsprechend gewachsen.
Die Vielfalt europäischer Kunst, der Residenzen, der Künstler und der Kunstmessen möchten wir mit unserer W A L Z ² aufzeigen, indem wir diese Orte aufsuchen. 

 

 

Gleichzeitig wollen wir genau daraus Kunst entstehen lassen. Die Kunstwerke sollen aus vorgefundenem Material entstehen. Einzelne Kunstwerke werden in einem ständigen Prozess - von Residenz zu Residenz - weiter entwickelt und "wachsen" sozusagen mit der Walz. Andere werden rein ortsspezifisch entstehen, und natürlich wird auch die ständige Bewegung eine Rolle in unserer Kunst einnehmen. Die gesamte Walz wird zum gemeinschaftlichen Kunstprozess, den wir auf einem Blog dokumentieren.

Dieser permanente Wandel und die schrittweisen Veränderungen werden sich auch an unserer Arbeit ablesen lassen. Damit möchten wir deutlich machen, dass Kunst nicht ortsgebunden ist, sondern überall stattfinden kann. Wir wollen zeigen, dass sich der europäische Austausch in Form von Residenzen, Messen, Künstlergruppen positiv auf die Gesellschaft und die Gestaltung der Zukunft Europas auswirkt. Gleichzeitig möchten wir auf den Wandel des Kunstmarktes reagieren. Wir zeigen, dass der Künstler aktiver werden muss, international agieren muss und aus der Anonymität des Netzes heraustreten sollte. Kunst muss real erfahrbar bleiben. Natürlich spielen Bewegung, Raum, Zeit eine große Rolle. Und genau diese versuchen wir, durch unsere Kunst sichtbar zu machen.

Mit unserer W A L Z ² möchten wir aber nicht allein Kunst- und Kulturpublikum ansprechen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist es zu zeigen, wie Kunst und Familie miteinander verbunden werden können, wie modernes Familienleben auch aussehen kann, und wie die Familie auch permanent Einfluss auf die Kunst hat.
Die Route der Walz folgt den Einladungen der Künstlerresidenzen, an denen wir uns eine Zeit lang aufhalten und anschließend die vor Ort entstandenen Werke zeigen. Final sollen entstandene Werke des Projekts gemeinsam ausgestellt und in einem Künstlerbuch veröffentlicht werden, welches theoretisch und textlich von Timothy Wray begleitet wird.

 

 

 

 

Warum solltet ihr dieses Projekt unterstützen?

Mit der Walz möchten wir in einen Dialog mit euch treten und unseren Prozess des Kunstmachens zugänglich und nachvollziehbar machen.
Wir möchten zeigen, wie wir Kunst und Familie, Arbeit und Leben miteinander verbinden. In einer modernen, freien Welt ist es möglich vieles miteinander zu kombinieren und zu integrieren. In unserem unkonventionellen Familienmodell werden daher die Bereiche des alltäglichen Lebens, wie Arbeit, Bildung, Freizeit und Haushalt, nicht getrennt voneinander betrachtet. Vielmehr lassen wir diese während der Zeit der Wanderschaft ineinander fließen. Spielen und arbeiten, kochen und einkaufen beeinflussen sich wechselseitig.
Nur durch eure Unterstützung kann das Projekt der W A L Z ² realisiert werden. Ein Großteil der Kosten wird von uns selbst getragen und die Startfinanzierung (beispielsweise Wohnmobil, Werkzeuge) haben wir komplett aus eigenen Mittel bestritten, aber das reicht noch nicht aus, um die Tour und die Produktion der Kunst und des Buches zu sichern.
Wir brauchen deine Hilfe, um das gesamte Projekt in die Wirklichkeit umzusetzen. Wir müssen Material und Technik kaufen, wir müssen Versicherung, Reise- und Transportkosten bezahlen.
Wir werden ein Buch produzieren lassen – und wollen natürlich alle Kreativschaffenden angemessen entlohnen.
Je mehr Unterstützung wir erhalten, umso mehr Menschen können wir mit dem W A L Z ² - Projekt erreichen und mit ihnen die positiven Auswirkungen der europäischen Vielfalt von Kunst und Kultur auf unser Denken und Handeln teilen.

 

             

 

 

Unser künstlerischer Ansatz:

Künstlerisch bewegen wir uns thematisch immer im Bereich der Visualisierung des Besonderen im Alltäglichen. In unserem Langzeit-Fotoprojekt peripheral visions beschäftigen wir uns genau damit - mit Alltagsgegenständen, wie beispielsweise Straßenhütchen und abgelegten Matratzen im öffentlichen Raum. Diese fotografieren wir an den Stellen an denen wir diese auffinden und sammeln die Fotos in unserem stetig wachsenden Archiv (online zu sehen unter: http://jeweiser.de/peripheral-visions). Wir möchten dadurch auf Stereotype Parameter mit Humor hinweisen und die überraschende Vielfalt dieser profanen Objekte sichtbar dokumentieren. 

 

 

Julia Weiser ist diplomierte Fotografin. Ihren Abschluss erlangte Sie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Fotografische Dokumentation von alltäglichen Situationen, Orten und Objekten, die uns permanent umgeben, ist Kern ihrer vielschichtigen Fotoprojekte. Sie rückt gekonnt Dinge in den Fokus, die normalerweise unsichtbar bleiben. Das können Orte sein oder auch Objekte wie eine außer Acht gelassene Fotografie für das Projekt Dora von 2010 (www.juliaweiser.de).

Bei Erik Weisers Arbeiten spielen ebenso Gebrauchsgegenstände eine Hauptrolle. So verarbeitete er Videokassetten, Autoblinker, Matchbox-Autos oder auch handelsübliche Reflektoren zu Kunstobjekten. Dafür nutzt er unterschiedliche Verfahren, um neue Formen zu finden. Dieser Vorgang des sogenannten Upcyclings ist ein wiederkehrendes Moment in Weisers Auseinandersetzung mit der Welt und ihren (Alltags-) Objekten (www.erikweiser.de).

 

 

theoretische Ansatzpunkte der W A L Z 2 

Der Begriff Walz stammt aus dem Spätmittelalter und bezeichnet eine Zeit der Wanderschaft, die für Handwerksgesellen die Voraussetzung zur Meisterprüfung war. Im Zuge der Industrialisierung verliert diese an Bedeutung. Die damit verbundene Möglichkeit, andere Regionen, Kulturen und vor allem neue Fertigkeiten in einem Handwerk kennenzulernen, rückt in den Hintergrund, da durch die Mechanisierung und Spezialisierung neue Anforderungen an die Arbeitskräfte gestellt werden.
Gleichzeitig wird der Bereich der Kunst als traditionelles Handwerk von der fortschreitenden Globalisierung und den Neuerungen in den technischen Bereichen beeinflusst.
Durch die Nutzung des Internets mit seinen sozialen Netzwerken, Video- und Fotoportalen entstehen Trends und Strömungen, an denen Millionen von Menschen aus aller Welt zum selben Zeitpunkt teilhaben können. So sind neue Möglichkeiten entstanden, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen – ohne in direktem Kontakt stehen zu müssen, ohne zu reisen und meist ohne einen damit verbunden großen Zeitaufwand.
Dadurch unterliegt die Reise und vor allem die Art und Weise über das Ferne zu berichten, einer Bedeutungsverschiebung; ohne einen Ort real erlebt zu haben, kann man durch ausreichendes Infomaterial im Netz glauben, diesen Ort zu kennen – er ist für uns durch die Fülle der verschiedensten Medien erfahrbar geworden. Die damit verbundene Bewegung, der Weg, die Luft, die schrittweisen Veränderungen der Umgebung, der Menschen, der Gerüche kann nicht ersetzt werden. Und damit wird der Ort ein anderer, er ist abgekapselt, nur noch vermittelt da – durch Fotos, Videos, Töne; übertragen von Bildschirmen, die uns den Ausschnitt vorgeben und nur einen Teil unsere Sinne erreichen.
Das Kunstprojekt W A L Z ² hinterfragt diese Bedeutungsverschiebung, indem es virtuelle Vernetzungen mit reelen versucht, sinnvoll zu verbinden.
Aus diesem Grund werden wir während der Wanderschaft eine sich ständig verändernde Wandinstallation ausstellen, die Kunstobjekte, welche wir auf der Walz anfertigen, zeigt. Diese werden postalisch versendet und immer wieder neu arrangiert. In einem Live-Blog, der auf einem Fernseher zu sehen sein wird, zeigen wir die Bewegungen und Veränderungen anhand von Fotografien und Videos. Mit dieser festen und sich gleichzeitig ständig verändernden Installation wollen wir die Verbindung mit unserem Heimatland halten.

 

 

Wer steht hinter dem Projekt?

Julia Katharina Weiser, Diplomfotografin

Erik Weiser, freischaffender Künstler

Timothy Wray, Buch, Text, Theorie

 

 

*Wir behalten uns vor, unsere Unterstützer zu prüfen und gegebenenfalls vom Vertrag mit einem Unterstützer zurückzutreten.    

 

2.985,00 € 22 % von 13.428,00 € Ziel
11 Unterstützer
Verbleibende Zeit

Erhält das Projekt bis zum 01.04.2017 10:56:15 MEZ mindestens 13.428,00 € wird es finanziert. Ansonsten erhältst du dein Geld zurück.

Gegenleistungen

  • ab 10,00 €
    Gutes Karma *
    Du möchtest uns einfach unterstützen? Schön! Wenn du möchtest, danken wir dir auf unserer offiziellen Homepage zum Projekt. Hier kann, wer möchte, natürlich gerne auch mehrfach zuschlagen! nur für Privatpersonen!
    jetzt unterstützen 96 von 100 verfügbar
  • ab 20,00 €
    W A L Z ² Postkarten-Set *
    Sonderausgabe von einem handsignierten Postkarten-Set (3) mit Motiven der W A L Z ²! Versand inklusive.
    jetzt unterstützen 68 von 70 verfügbar
  • ab 40,00 €
    W A L Z ² - Buch - handsigniert *
    Du erhältst ein Buch von der W A L Z ² - handsigniert per Post direkt zu Dir nach Hause geschickt. Versand inklusive.
    jetzt unterstützen 50 von 50 verfügbar
  • ab 60,00 €
    W A L Z ² Buch -handsigniert & ein Plakat *
    Du erhältst ein Buch von der W A L Z ² und ein Plakat (Sonderedition) aus der Collagenserie per Post direkt zu Dir nach Hause geschickt. Versand inklusive.
    jetzt unterstützen 29 von 30 verfügbar
  • ab 100,00 €
    Nennung als Unterstützer im Buch + W A L Z ² Buch - handsigniert *
    Du wirst Teil des Projektes. Als exklusiver Unterstützer wirst du im Buch genannt. Damit bleibst auf ewig mit der W A L Z ² verbunden. Natürlich bekommst du das handsignierte Buch sowie eine exklusive Dankeskarte zugeschickt. Nur für Privatpersonen!
    jetzt unterstützen 20 von 20 verfügbar
  • ab 250,00 €
    Großes W A L Z ² - Paket *
    Großes Paket: handsigniertes Buch, Plakat, und VIP Einladung zur Abschlußausstellung (Preview mit Sektempfang für 2 Personen)
    jetzt unterstützen 9 von 10 verfügbar
  • ab 450,00 €
    LOGO auf Wohnmobil *
    Du bist ein Unternehmen und möchtest als Unterstützer dieses einzigartigen Projektes auftreten? Du möchtest Dein Logo auf unserem Wohnmobil präsentieren (40x40cm) und auf der Webseite und in den Social Medias als Unterstützer hinter diesem Projekt stehen?
    jetzt unterstützen 3 von 3 verfügbar
  • ab 500,00 €
    Fine Art Print "peripheral visions" *
    Du kannst dir aus unserem Online Archiv „peripheral visions“ ein Motiv aussuchen welches wir dir als hochwertigen FineArt Print, aufgezogen auf Aludibond, Maße: 50x75cm direkt nach Hause versenden inklusive einer Halterung. (Auflage 7+2)
    jetzt unterstützen 5 von 5 verfügbar
  • ab 600,00 €
    Insektenkasten aus "Coleoptera" *
    Du erhältst einen der beiden abgebildeten Original Insektenkasten aus Erik Weisers Serie "Coleoptera" direkt zu dir nach Hause versandt! insekten_kasten_erik_weiser.jpg"
    jetzt unterstützen 2 von 2 verfügbar
  • ab 900,00 €
    Stillleben (C-Print , 60x90cm, gerahmt) *
    Du kannst dir aus den 7 Stillleben Fotografien von Julia Weiser eines aussuchen welches als hochwertiger C-Print , 60x90 cm (gerahmt hinter Glas) direkt zu dir nach Hause versandt wird! Auflage: 5+1 ! insekten_kasten_erik_weiser.jpg"
    jetzt unterstützen 1 von 1 verfügbar
  • ab 1.000,00 €
    Exklusive Mappe mit 4 C-Prints *
    Eine Exklusive Mappe mit 4 C-Prints der Collagenserie (15+5 Auflage) – handsigniert, wird direkt zu dir nach Hause versandt!
    jetzt unterstützen 3 von 3 verfügbar
  • ab 2.500,00 €
    Hauptunterstützer, Logo auf unserem Wohnmobil *
    Du bist ein Unternehmen und möchtest als Hauptunterstützer dieses einzigartigen Projektes auftreten? Du möchtest Dein Logo auf unserem Wohnmobil präsentieren (60x100cm), in den Pressemitteilungen und in der Öffentlichkeitsarbeit genannt werden, auf der Webseite und in den Social Medias als Unterstützer hinter diesem Projekt stehen? Du möchtest, dass Dein Logo als Hauptsponsor europaweit bei jeder Ausstellung zu sehen ist ?
    jetzt unterstützen 1 von 2 verfügbar
 

2.500,00 €

Johannes Osterhues
Belm, Deutschland
 

250,00 €

Michael&Monika Wilmes
Hamburg, Deutschland
 

60,00 €

Maria Schenderlein
Leipzig, Deutschland
 

50,00 €

Ria und Jürgen Heck
Berlin, Deutschland
 

 

Moritz Frei
Berlin, Deutschland

Video

Widget vertical

 

Widget horizontal