Tipps und Tricks: Gegenleistungen (Teil 2)

Beschreibung

Die textliche Beschreibung der Gegenleistung sollte kurz und bündig sein und den Inhalt eindeutig und ohne Missverständnisse darstellen und keine falschen Versprechen beinhalten. Der Text sollte sich flüssig lesen lassen. Aufzählungen sind zu vermeiden, d. h. wiederkehrende Inhalte von vorangehenden Gegenleistung, welche sich über mehrere Gegenleistungspakete erstrecken. Sollte eine Aufzählung notwendig sein, dann nenn je Gegenleistungspaket immer den neuen Bestandteil an erster Stelle. Der Betrachter sollte schnell, einfach und mit wenig Zeitaufwand den Inhalt erfassen können. Achte bei internationalen Kampagnen auf die Mehrsprachigkeit der Beschreibung oder wähle eine in der Zielgruppe allgemein verständliche Sprache.

Bilder, Videos oder Sounds verstärken die Beschreibung einer Gegenleistung und dienen als optischer Ankerpunkt für den Betrachter, welcher schneller eine interessante Gegenleistung identifizieren kann. Sie können im Speziellen genutzt werden um den Blick eines Betrachters auf eine spezielle Gegenleistung zu lenken und diese hervorzuheben. Zusätzlich stellen Medien eine gewohnte Form für den Betrachter dar, da Crowdfunding-Kampagnenseiten mit einem Onlineshop vergleichbar sind. Würdest Du bei einem Onlineshop bestellen, der ohne Bilder oder Videos in den Artikelbeschreibungen auskommt? Wohl eher nein.

 

Anzahl der Gegenleistungspakete

Oft kommt in der Vorbereitung eines Crowdfunding die Frage auf, wie viele Gegenleistungspakete angeboten werden müssen. Du solltest dich an 5 bis 10 Paketen orientieren. Unterstützer sollten eine Auswahl in Inhalt und Wert haben. Zu wenige Pakete verringern die Wahrscheinlichkeit, dass jeder potenzielle Unterstützer die passende Gegenleistung für sich findet. Zu viele Gegenleistungen erhöhen den Zeitaufwand, den ein Unterstützer zur Prüfung der Pakete und zur Entscheidung benötigt. Da der Zeitaufwand eine große Rolle spielt und zum Abbruch des Unterstützungsvorgangs führen kann, ist es wichtig, auf eine Maximalanzahl von Gegenleistungspaketen zu achten. Du kannst es selbst prüfen: messe mit einer Stoppuhr, wie lange du benötigst, um alle Gegenleistungspakete zu lesen und ob Du dabei selbst in Langeweile verfällst oder mit Spaß bei der Sache bleibst.

          

Stehen zu viele Gegenleistungspakete zur Verfügung und du möchtest auf keins davon verzichten, dann besteht die Möglichkeit, sie im Laufe eines Crowdfunding einzustreuen und gezielt für die Kommunikation zu nutzen. Gerade besondere und exklusive Gegenleistungen können dem laufenden Crowdfunding neuen Schub geben und medial verarbeitet werden. Bestehende Unterstützer können erneut angesprochen und informiert werden.

 

Quelle: Crowdfunding Campus (Toolbox)

Hast du noch Fragen? Buche dir deinen kostenfreien Termin HIER

 

Alle gewinnen oder keiner verliert Entdecke unsere Projekte